Erfolg zu Jahresbeginn

Skatverein „Gut Blatt“ Lennestadt wird Dritter beim Lenne-Pokal

Siegfried „Mucki“ Wellnowski (mit Pokal) siegte beim Vorständeturnier der Verbandsgruppe 57 im Westdeutschen Skatsportverband vor Detlef Jahnke (Altena) und Eberhard Krieg (Kreuztal). Links: VG-Präsident Werner Scheufens aus Brilon.

Lennestadt. Schöne Erfolge kann der Skatverein „Gut Blatt“ Lennestadt zum Jahresbeginn vorweisen. Beim Lenne-Pokal für 8er-Mannschaften wurden die Lennestädter im Haus der OT Grevenbrück Dritter hinter den Kreuztaler Buben und den Freudenberger Assen.

Erfreulich auch die Auftritte von Siegfried „Mucki“ Wellnowski. Bei der Vorrunde zur Deutschen Einzelmeisterschaft erreichte er bei 51 Teilnehmern Rang 7 und qualifizierte sich damit für die Zwischenrunde am 9. und 10. April. Sogar den ersten Platz erreichte „Mucki“ bei der Vorrunde des Vorständeturnieres in einem äußerst knappen Rennen. Nur auf Grund mehr gewonnener Spiele lag er punktgleich vor dem zweiten, Detlef Jahnke aus Altena, und muss nun zur Zwischenrunde am 3. Juli nach Mechernich-Holzheim. Übersteht er auch diese, wartet das Finale am 28. August in Dresden.

Preisskat am 2. März in Saalhausen

Zu seinem Preisskatabend – jeden ersten Mittwoch im Monat – lädt der Skatverein „Gut Blatt“ Lennestadt ins Hotel Rameil in Saalhausen ein. Gespielt werden am 2. März zwei getrennte Serien. Beginn ist um 18 Uhr und gegen 20.15 Uhr. Das Startgeld von je 5 Euro wird komplett an die Sieger ausgeschüttet. Beim Februar-Preisskat gingen bei der zweiten Serie die drei ersten Preise komplett an Nicht-Vereinsspieler. Mit diesen Preisskat-Abenden möchte der Verein alle, die am Skatspiel Freude haben, einladen und auch neue Mitglieder gewinnen.

Info: www.gblskat.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare