1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

Ein Fachwerkdorf in Grün & Weiß

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Kirchveischeder Majestäten aus dem Vorjahr. Foto: SK
Die Kirchveischeder Majestäten aus dem Vorjahr. Foto: SK

Kirchveischede feiert Schützenfest vom 4. bis 6. August

Kirchveischede. (SK)

Das Schützenfestfieber im Fachwerkdorf Kirchveischede breitet sich aus. Die St. Hubertus-Schützen feiern am kommenden Wochenende ihr Fest der Feste.

Der Startschuss fällt mit dem Antreten beim Landgasthof Laarmann am Samstag um 18.45 Uhr. Nach dem Marsch zur Schützenhalle beginnt gegen 19 Uhr das Jungschützenvogelschießen. Für das amtierende Jungschützenkönigspaar Peter und Kathi Dröge der letzte große Auftritt. Die Proklamationen der neuen Regenten erfolgt gegen 20 Uhr.

Am Sonntag heißt es um 9.15 Uhr: Abmarsch zum feierlichen Schützenhochamt, das vom Musikverein Wegeringhausen musikalisch umrahmt wird, (Beginn: 9.30 Uhr) mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal. Der Frühschoppen mit großem Platzkonzert findet in diesem Jahr beim Gasthof Theo Schnütgen auf der Röthe statt.

Um 15.15 Uhr treffen sich die Schützen in der Schützenhalle zum großen Festzug durch den festlich geschmückten Ort. In der Halle folgt ein Konzert mit dem Musikverein Wegeringhausen unter der Stabführung von Meinolf Wurm. Während des Konzertes wird Vorsitzender Hubert Heinze zahlreiche Schützenbrüder sowie Jubelkönigspaare ehren. Der Kindertanz findet gegen 18 Uhr statt. Die feierliche Königspolonaise um 19.15 Uhr sowie der Ausmarsch der Fahne um 20 Uhr sind die letzten festen Programmpunkte, bevor das Tanzbein geschwungen werden darf.

Am Montag treten die Schützen um 9.30 Uhr auf der Röthe zum Vogelschießen an. Nach einem Ständchen beim Pastor geht es ab zur Vogelstange. Ab 10 Uhr entscheidet sich, wer beim Vogelschießen an dem nagelneuen Kugelfang die Nachfolger von König Christian Dröge und Königin Sabine Hellekes werden. Die anschließende Königsproklamation und der legendäre Frühschoppen treiben die Stimmung sicher wieder in ungeahnte Höhen. Nur eine kurze Ruhepause gönnen sich die Kirchveischeder Schützen, denn um 16.30 Uhr heißt es wieder "Antreten" zum Abholen der neuen Majestäten und zum großen Festzug mit Parademarsch auf der B 55. Konzert und Kindertanz runden den Nachmittag ab. Die Königspolonaise sowie der feierliche Ausmarsch der Fahne durch die Fahnenabteilung leiten über zu erneutem Tanzvergnügen bis zum frühen Morgen.

Auch interessant

Kommentare