Wert: etwa 10.000 Euro

Nach Beratung und Probefahrt: Dreiste Diebe klauen hochwertige Fahrräder

+
Symbolfoto

Elspe - Viel dreister geht es kaum: Zwei Unbekannte ließen sich ausgiebig bei einem Elsper Fahrradhändler beraten, unternahmen dann eine Probefahrt und nahmen die hochwertigen Räder schließlich mit - allerdings ohne sie zu bezahlen.

Wie die Polizei berichtet, seien die Beschuldigten bereits in der vergangenen Woche zu dem Händler gekommen und hätten sich dort beraten lassen. Am Dienstag seien sie dann abwechselnd mit den extra für sie zusammengestellten Rädern Probe gefahren. 

Sie hinterlegten dazu auch ihre Ausweise und stellten die Fahrräder nach der Probefahrt wieder vor dem Geschäft ab. Danach erhielten sie ihre Dokumente zurück und verließen das Geschäft. 

Als der Inhaber dann einen Anruf entgegennahm, ließ er die Interessenten kurz außer Acht. "Dieser Moment genügte den Tätern: Als er wieder nach draußen blickte, waren sowohl die Räder als auch die Personen verschwunden", teilt die Polizei mit. Die erbeuteten Räder haben einen Wert von rund 10.000 Euro.

So werden die Täter beschrieben 

Der Geschädigte beschreibt die Täter wie folgt: Der eine war etwa 30 Jahre alt, rund 1,90 Meter groß und circa 95 Kilogramm schwer. Er hatte ein "sehr gepflegtes Äußeres" und trug ordentliche Kleidung sowie eine Kappe. Der Daumen und der Zeigefinger der rechten Hand waren an den Kuppen abgeklebt. Der Mann gab laut Polizei an, aus Estland zu kommen, sprach aber sehr gutes Deutsch. Der zweite Mann war Mitte bis Ende 30, rund 1,80 Meter groß und etwa 82-85 kg schwer. Er hatte einen "normalen" Kleidungsstil und sprach kein Deutsch.

Die Polizei nimmt Hinweise unter 02761/9269-0 entgegen. 

Lesen Sie auch: 

Dreister Diebstahl auf der Kirmes: Unbekannte klauen Tageseinnahmen von Schaustellern

Großbrand auf Bauernhof: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung - so hoch ist der Schaden

Achtjähriger gibt im Auto der Eltern Gas - auf der Autobahn fühlt er sich nicht mehr wohl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare