Fast besser als das Orginal

Mit bis zu sechs Stimmen covern die Kölner von Supertramp bis zu ZZTop.

Die, die sie einmal gehört haben, kommen sicher gerne am 19. März bei der "Next Order Party" in Sporke vorbei. Die Rede ist von der Kölner Coverband "Mr. B. Fetch", die im Vorjahr richtig aufräumten in der Schützenhalle.

2002 gegründet, bieten Anette Weh, Beate Baumanns, Alexander Weh, Olivier Weh, Gerd Sauerborn, Uwe Kaschner und Mario Schlösser Covermusik von Supertramp bis Men at Work, von ZZTop bis Toto.

Von aktuell bis beinahe vergessen.

Songs, die jeder kennt und womit jeder etwas verbindet.

"Mr B. Fetch" schlägt dabei den Bogen über Pop, Rock, Blues, Soul und vielem mehr und trifft stilsicher dabei immer genau den richtigen Ton und das Ohr des Publikums.

Zwei Gitarren, Bass, Keyboard und Drums bilden die Basis für einen bis zu sechsstimmigen Vocalsatz. Kraft und Wärme dieser Stimmen machen den Sound dieser Band aus.

Dazu noch die heimischen "Da capo Desaster", die richtigen Leute von "Tonkonzept" an der Beschallung und fertig ist eine richtig gute Musik-Party. Einlass zur Veranstaltung des Schützenvereins Sporke-Hespecke ist um 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für sechs Euro bei den Kurier-Geschäftsstellen in Grevenbrück und Olpe sowie beim Bike Shop Clemens.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare