1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

Ab 1. Februar: Anmeldungen für Ferienbetreuung und Abenteuerspielplatz über eigene Online-Plattform

Erstellt:

Kommentare

Ferienbetreuung Stadt Lennestadt Gemeinde Kirchhundem
Stadt Lennestadt und Gemeinde Kirchhundem bieten eine gemeinsame Ferienbetreuung an. © Stadt Lennestadt

Alle Angebote der Ferienbetreuung für die Oster-, Sommer und Herbstferien und der Abenteuerspielplatz der OT können ab Dienstag, 1. Februar, über eine gemeinsame Online-Plattform gebucht werden.

Lennestadt/Kirchhundem - Ab 2022 wird die Ferienbetreuung als Kooperationsangebot der Stadt Lennestadt mit der Gemeinde Kirchhundem angeboten. Die Betreuungsangebote wechseln sich im NewKomma in Lennestadt-Altenhundem oder in den frisch renovierten Räumen des Jugendtreffs Kirchhundem wochenweise ab.

„Als dritter Kooperationspartner bleibt das Trägerwerk für aufsuchende und offene Jugendarbeit e.V. natürlich mit im Boot“, erklärt Andrea Schiller vom HANAH-Servicebüro der Stadt Lennestadt. „Sie sind schon lange für den pädagogischen Part zuständig und die Zusammenarbeit funktioniert hervorragend“.

Die Bürgermeister beider Kommunen, Björn Jarosz und Tobias Puspas, sind sich einig: „Es ist sehr erfreulich, dass wir unsere langjährige Kooperation im Rahmen der Ferienspaßangebote nun auch auf die Ferienbetreuung ausweiten konnten. Ein deutliches Zeichen, dass die interkommunale Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Kirchhundem und der Stadt Lennestadt sehr gut funktioniert und regelmäßig weiterentwickelt wird.“

Die Ferienbetreuung für Schülerinnen und Schüler von 6 bis 12 Jahren kann halbtags von 7.30 bis 14 Uhr oder als Ganztag von 7.30 bis 16 Uhr gebucht werden. Alle Kinder erhalten ein frisch zubereitetes Mittagessen. Die Kosten inklusive Mittagessen belaufen sich für die Ganztagsbetreuung pro Woche in den Osterferien und die erste Woche Herbstferien (4 Tage) auf 48 Euro, die restlichen Ferien auf 60 Euro pro Woche. Bei der Halbtagsvariante sind es 40 Euro, bzw. 50 Euro. Geschwisterkinder zahlen jeweils fünf Euro weniger.

Im Sommer können zusätzlich Angebote zur Ferienbetreuung über die Sportjugend im Kreissportbund Olpe e.V. in der Elsper Grundschule (3./4. Woche) oder als „Waldwochen“ in Sporke (5./6. Woche) wahrgenommen werden.

Der beliebte Abenteuerspielplatz der OT Grevenbrück mit Buden bauen, toben und jeder Menge Spaß findet vom 30. Juni bis 7. Juli statt. Von Montag bis Donnerstag kann in den Hütten übernachtet werden.

Alle weiteren Informationen und die Bedingungen zu den einzelnen Betreuungsangeboten sind auf der Onlineplattform www.unser-ferienprogramm.de/lennestadt.

Bei Rückfragen: Andrea Schiller (HANAH-Büro) Tel. 02723/608 220, Mail: hanah@lennestadt.de, OT Grevenbrück Tel. 02721/3817.

Auch interessant

Kommentare