Festzug hoch zu Ross

Festlich herausgeputzt nehmen die Reiter an der traditionellen Pferdewallfahrt teil.

Die traditionelle Pferdewallfahrt zum Kohlhagen findet am ersten Augustwochenende statt.

Beginnen wird die Pferdewallfahrt mit dem Pilgerritt am Samstag, 6. August, um 10 Uhr ab Kirchveischede mit kurzen Andachten, gehalten von Pastor Böckelmann in Oberveischede und Kruberg auf dem Reiterhof der Familie Eickhoff, wo auch die Mittagsrast sein wird. Der Ritt ist auch für jüngere Teilnehmer geeignet, da auschließlich Schritt geritten wird.

Nach der Abschlussandacht auf dem Kohlhagen gegen 16 Uhr geht es zur Nacht der Pferdepilger zum nahe gelegenen Gut Ahe. Dort werden die Reiter, Kutscher und Pferde nach dem Abendprogramm auch übernachten. Für Verpflegung während des Rittes und Abends ist für Tier und Mensch gesorgt

Am Sonntag, 7. August, findet dann die mittlerweile zwölfte Pferdewallfahrt ab Brachthausen zum Kohlhagen im festlichen Gewand statt. Hierzu werden wieder zahlreiche geschmückte Reiter und Kutschen erwartet. Nach der Eucharistiefeier und anschließender Segnung der Pferde auf dem Kohlhagen gibt es wieder die beliebten Reiterspiele für die Teilnehmer der Wallfahrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare