Firma Hensel erhält den Marketing-Ideenpreis 2006

Lennestadt/Kreuztal. (SK) Rund 50 Mitglieder und Gäste des Marketing-Clubs Siegen verfolgten die Verleihung des Marketing Ideen Preises 2006 in der alten Küche auf Schloss Junkernhees bei Kreuztal.

Marketing Club Siegen e.V. verleiht den regionalen „Oscar“

Bereits zum fünften Mal in Folge wurde der regionale „Oskar“, wie er liebevoll genannt wird, anlässlich der Jahresabschlussfeier vergeben. Diesjähriger Preisträger ist die Firma „Gustav Hensel GmbH & Co. KG“ aus Lennestadt, ein langjähriges Mitglied des Marketing-Clubs Siegen.

„Hensel“ ist mit über 700 Mitarbeitern marktführender Spezialist für Elektroinstallations- und Verteilungssysteme in den Bereichen Abzweigen, Absichern und Verteilen elektrischer Energie in der Niederspannungstechnik bis 7.300 Ampere. Die „Hensel GmbH & Co. KG“ hat sich durch eine herausragende Marketing-vor-Ort-Veranstaltung verdient gemacht.

Neben einer informativen Betriebsbesichtigung und Unternehmenspräsentation gaben verschiedene Vorträge Einblick in Vertrieb und Strategie des Unternehmens. So ist „Hensel“ ein Unternehmen mit einer beispielhaften Kundenorientierung. Diese äußert sich etwa in der Kunden-Information „Der Elektro-Tipp“ und den technischen Büros, die für lokale Präsenz und für kurze Wege sorgen.

Höhepunkt der Veranstaltung war der Einblick in das Projekt „Cross Media Publishing“. Damit ist es Hensel möglich, alle Kataloge, Prospekte und Internet-Präsentationen der Hensel-Gruppe zentral von Lennestadt aus zu steuern und für Vertretungen in mehr als 40 Ländern weltweit in deren Landessprache aufzubereiten.

Im Namen des Marketing-Clubs gratulierte Clubpräsident Prof. Dr. Hermann Freter der Firma Hensel zum Gewinn des Marketing Ideenpreises 2006 und wünschte dem Unternehmen weiterhin den verdienten Erfolg.

Der Ideenpreis wird seit 2002 an Unternehmen und Einzelpersonen der Region verliehen.

Zu den bisherigen Preisträgern gehören Dr. Helmut Wilms, der sich als geschäftsführendes Vorstandsmitglied jahrzehntelang um den Marketing Club Siegen verdient gemacht hat, und Klaus Hartmann für seine jahrelange Präsidentenarbeit. 2003 ging der Preis an die Firma Thomas Magnete GmbH, Herdorf, 2004 an die Firma Feba, Fensterbau GmbH, Burbach, und 2005 an IKEA in Siegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare