Kriminalpolizei ermittelt

Diebe machen großen Fang: Rund 230 Fische aus Aufzuchtbecken gestohlen

Fisch-Diebstahl Langenei Teiche Aufzuchtbecken
+
In Langenei haben Unbekannte rund 230 Fische aus Aufzuchtbecken gestohlen (Symbolfoto).

Reiche Beute haben Fisch-Diebe im Sauerland gemacht. Sie klauten rund 230 Fische aus zwei Fischaufzuchtbecken.

Langenei - Nach Angaben der Polizei suchten die Diebe die Gartenanlage in der Straße „Zur Lehmkuhle“ in Langenei zwischen Mittwoch, 15 Uhr und Donnerstag, 10.30 Uhr heim. Aus zwei Fischaufzuchtbecken klauten sie rund 230 Fische.

Wie sie in die umzäunte Gartenparzelle gelangten, ist derzeit noch unklar. Neben den Fischen stahlen sie noch zwei Wildtierkameras sowie eine Styropor-Transportbox. Die Beute hat einen Wert im vierstelligen Eurobereich.

Die Spuren werden im Rahmen der Ermittlungen von der Kriminalpolizei ausgewertet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Tel. 02761/9269-0 entgegen.

Der Vorfall ist nicht der erste Fisch-Diebstahl im Kreis in diesem Jahr. Bereits im Juni haben Unbekannte aus Teichen in Lenhausen und Müllen mehr als 100 Fische gestohlen. In einem Fall aus dem vergangenen Jahr stahlen die Täter keine Fische, sie beschädigten eine Staustufe und schnitten so vier Teiche von der Wasserzufuhr ab. Mehr als 400 Fische verendeten qualvoll

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare