Fragen zum Praktikum

Schuleigene Berufswahl-Orientierungsmesse an Realschule

Neben den Präsentationen der Neuntklässler stellten sich verschiedene Firmen in der Realschule vor.

Grevenbrück. Einen Beruf zu wählen, der zu den eigenen Stärken und Interessen passt und dessen Ausübung über lange Zeit erfüllend ist, ist sicherlich eine der schwierigsten Aufgaben, die junge Menschen heutzutage zu bewältigen haben.

Vor den Osterferien erhielten die Neuntklässler der Lessing-Realschule daher die Möglichkeit, ein dreiwöchiges Betriebspraktikum in einem Ausbildungsberuf ihrer Wahl zu absolvieren. Bei einigen Schülern festigt sich danach der Wunsch, den ausgewählten Beruf tatsächlich ergreifen zu wollen, andere gelangen recht schnell zu der Erkenntnis, dass das bisher angestrebte Berufsbild nicht zu ihren Interessen passt. Während des Praktikums wurden die Schüler von ihren Lehrkräften begleitet und beraten. Sie stellten in dieser Zeit einen Praktikumsbericht zusammen und sammelten Material über ihren Beruf, das sie im Anschluss an die Osterferien in einer Praktikantenmesse den Schülern der achten Klassen präsentieren konnten.

Bei der Vorbereitung der Praktikantenmesse gruppierten sich Schüler mit gleichen oder ähnlichen Berufsbildern und erarbeiteten einen Präsentations- und Informationstisch mit Plakaten, Broschüren, Powerpointpräsentationen und Arbeitswerkzeugen aus ihrem Praktikum. Zudem durften sie an diesem Tag auch in ihrer Arbeitskleidung (z.B. Blaumann, Sicherheitsschuhe...) erscheinen. Die Schüler der achten Klassen erhielten nun einen Tag lang die Möglichkeit, sich mit den Praktikanten über ihre Erfahrungen auszutauschen, Fotos und Berichte aus den verschiedenen Betrieben zu sichten und Fragen zum Praktikum zu stellen.

Aus diesen persönlichen Gesprächen wurden anschließend Berichte geschrieben. Alles, was an der Schule zum Thema Berufswahlorientierung geleistet wird, wurde gesammelt und ist später Gesprächsgrundlage für weitere Beratungsgespräche, beispielsweise durch die Agentur für Arbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare