Demonstration zum Thema Klimaschutz am 20. September

"Fridays for future" erneut in Altenhundem

+
Die Demo am kommenden Freitag wird nicht die erste in Altenhundem sein: Schon einmal demonstrierten Schüler und Bürger vor dem Rathaus.

Lennestadt – Der dritte globale Klimastreik findet am kommenden Freitag, 20. September, statt. Auch Lennestädter Klima-Schützer demonstrieren wieder mit.

Janne Kilgus vom Fridays-For-Future-Orga-Team-Lennestadt sagt dazu: „Auch wir im Raum Lennestadt möchten uns daran beteiligen. Wir wollen den Politikern ein weiteres Mal beweisen, dass sie zu wenig für die Umwelt tun und sich dringend etwas ändern muss.“ Die Demonstranten wollen erreichen, dass Politiker aktiv und lösungsorientiert gegen den Klimawandel handeln und eine bessere Zukunft für unsere Welt anstreben. „Wir fordern nicht nur Schülerinnen und Schüler auf, sondern auch alle Erwachsenen sich an den Protesten zu beteiligen“, so Kilgus weiter. 

Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Busbahnhof in Altenhundem, von dort geht es in einem Demonstrationszug zum Rathausplatz. Um etwa 14 Uhr wird dort eine Begrüßungsrede gehalten. Im Anschluss wird es Diskussions-Tische geben, an denen jeweils zu unterschiedlichen Themen diskutiert werden kann. Gleichzeitig ist ein Picknick geplant. Jeder ist dazu eingeladen, selbst etwas in Form von möglichst klimafreundlichem Fingerfood zu diesem Picknick mitzubringen. Während des Programms wird zwischendurch eine Band spielen. 

Nach der Diskussion und dem Picknick werden die Ergebnisse der Diskussionsrunden vorgestellt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum weiteren Austausch in gemütlicher Runde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare