Verkehrsunfall in Altenhundem

Fußgängerin schwer verletzt

An einem Fußgängerüberweg in der Hundemstraße in Altenhundem kam es am heutigen Samstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde eine Fußgängerin schwer verletzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Wie die Polizei mitteilt, überquerte eine 33-jährige Fußgängerin gegen 16 Uhr mit einer Personengruppe die Hundemstraße in Altenhundem an einem Fußgängerüberweg. Verkehrsgerecht hielt eine 47-jährige Motorradfahrerin vor dem Überweg an, um die Gruppe passieren zu lassen. Als die Fußgängerin die Hälfte des Überwegs bereits überquert hatte, drehte sie sich plötzlich um und rannte zurück. Dabei kollidierte sie mit der Kradfahrerin, die gerade wieder angefahren war. Die Fußgängerin kam zu Fall und verletzte sich dabei so schwer, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Siegen geflogen werden musste. Nach ersten Erkenntnissen besteht bei ihr jedoch keine Lebensgefahr. Die Kradfahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus in Altenhundem gefahren. Es entstand kein Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare