Etwas Warmes braucht der Mensch

Rezept-Tipp: Blitzsuppe mit Nudeln

+
Frisches Gemüse und Bratwurstklößchen geben der Nudelsuppe ihren Pfiff.

Leicht angezuckert präsentierte sich heute wieder das Sauerland und erinnert uns daran, dass der Winter eben doch noch nicht vorbei ist. Also, was eignet sich besser für die kalten Tage als eine blitzschnelle Nudelsuppe.

Und wenn es gar fix gehen soll, spricht ausnahmsweise auch mal nix gegen eine Tütensuppe, sie gehört aber ordentlich gepimpt.

Wir brauchen: 250 Gramm Möhren, 250 Gramm Kohlrabi, 150 Gramm Bratwurst ungebrüht, ein Esslöffel Pflanzenöl, ein Beutel Buchstaben-Suppe (etwa von Knorr), 150 Gramm grüne tiefgefrorene Erbsen.

Zur Zubereitung: Möhren und Kohlrabi schälen und in kleine Würfel schnippeln. Aus dem Bratwurstbrät mit nassen Händen kleine Klößchen formen, im heißen Öl braten und herausnehmen. 750 Milliliter Wasser aufkochen und die Buchstabensuppe einrühren. Bei schwacher Hitze drei Minuten kochen lassen. Möhren, Kohlrabi und Erbsen zugeben und weitere fünf Minuten kochen. Bratwurstklößchen zugeben und kurz in der Nudelsuppe erhitzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare