Gasrohrnetzprüfung

Für die anstehende Gasrohrnetzprüfung in Lennestadt und Kirchhundem wünscht sich Ralf Lillpopp, RWE-Gasnetzmeister für das Sauerland, trockenes Wetter. Ab 7. März startet das Kontrollteam der beauftragten Firma Dräger & Howarde und überprüft in Lennestadt und Kirchhundem rund 174 Kilometer Gasversorgungsleitungen (Haupt- und Hausanschlussleitungen) auf Undichtigkeiten.

Die Prüfung erfolgt direkt über der Erdgasleitung. Dazu setzt der Gasnetzbetreiber RWE Westfalen-Weser-Ems erstmals eine GPS-gestütze Technik ein. Weil dabei auch Privatgrundstücke betreten werden müssen, führen die Mitarbeiter einen Ausweis mit sich.

Unabhängig von dieser Überprüfung sollten Kunden, die Gasgeruch im Haus oder in der Straße wahrnehmen, sofort bei RWE anrufen. Der Bereitschaftsdienst ist rund um die Uhr unter Tel.: 01802/1133 77 zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare