A 45 rockt Elspe vorerst zum letzten Mal

Gellestatt ist eine Location nach Maß für Partys

+
Für Getränke war reichlich gesorgt.

Elspe – Die Gellestatt als Dorfmittelpunkt unterhalb der Elsper Pfarrkirche ist ein Ort, der prädestiniert dafür ist, Veranstaltungen wie Open-Air-Partys auszurichten.

Bei sommerlichen Temperaturen war die Band A45 bestens aufgelegt, und spielte einen Klassiker nach dem Anderen. Angenehm in der Lautstärke und dazu optimale Bedingungen für einen unvergessenen Sommerabend im Jahr 2019. 

Entsprechende Beleuchtung im Background tat ein Übriges dazu. So kamen zahlreiche Besucher aus Elspe, aber auch aus den Nachbarorten zusammen. Gut versorgt mit Getränken und Leckereien vom Grill; dafür sorgten die Verantwortlichen der Arge gemeinsam mit der Vogt-Garde von der Elsper Karnevalsgesellschaft „Klein – Elka“. 

Stefan Schneider freute sich, dass so viele Besucher den Weg in den Karl-May-Ort gefunden hatten. Ein besonderes Dankeschön auch an die vielen Ehrenamtlichen, die dafür gesorgt haben, dass der kleine Turm mit einem schmucken Holzdach versehen wurde. 

„Die Gefahr bestand, dass der Raum feucht wurde, darum sahen wir dringenden Handlungsbedarf.“ Wie immer fanden sich umgehend viele Helfer, und schafften innerhalb weniger Arbeitseinsätze, den Platz an der Gellestatt noch ein bisschen gemütlicher zu gestalten. 

Schon jetzt darf man sich auf die siebte Veranstaltung freuen. Nach dem dritten Gig der bekannten Band um Sänger „Zwilly“ (Heinz-Willi) Lahme übernimmt ab dem kommenden Jahr eine neue bekannte Formation die Gestaltung des Abends vor Fronleichnam 2020. 

Hitmix – die Partyband aus Elspe wird der Headliner der siebten Auflage der Veranstaltung werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare