"A45" rockt vorerst ein letztes Mal die Bühne

„Gellestatt Open Air“: ARGE Elspe lädt auf den Dorfplatz ein

Das Gellestatt Open Air in Elspe geht am Wochenende in seine sechste Auflage. Gute Musik und Geselligkeit an der frischen Luft genießen – das kommt bei den Gästen an.

Elspe – Die Veranstaltung ist zu einer festen Größe im Elsper Veranstaltungskalender geworden. Doch inzwischen ist sie weit mehr: Das „Gellestatt Open Air“ hat sich über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Gute Musik und Geselligkeit an der frischen Luft genießen – das kommt an. Grund genug für die Arbeitsgemeinschaft für örtliche Belange (ARGE Elspe), zur nunmehr sechsten Auflage einzuladen. Gefeiert wird in diesem Jahr am 19. und 20. Juni.

Auf dem Dorfplatz in Elspe, unterhalb der Pfarrkirche geht es am Mittwoch, 19. Juni, um 19 Uhr los. Live auf der Bühne performt „A45“. Dem Veranstalter ist es erneut gelungen, eine der bekanntesten Bands der Region zu verpflichten. „A45 wird in Elspe wieder ihr breites musikalisches Spektrum – Rockmusikklassiker unterschiedlicher Epochen, Stilrichtungen und Stimmungen – zeigen“, freut sich die ARGE schon jetzt auf ihre Gäste. Matthias Eckhardt, der Drummer der Band, wird es am späteren Abend außerdem wieder auf seiner Taiko „donnern“ lassen und freut sich als Elsper auf sein Heimspiel. Zuvor wird er zu Beginn des Konzertes auf seiner Cachon die Sängerin Steffi bei einigen bekannten Songs begleiten. „Mehr wird hierzu jedoch nicht verraten“, macht die ARGE neugierig.

Für Überraschungen ist also gesorgt und außerdem heißt es in diesem Jahr an der Gellestatt auch Abschied nehmen von der Band „A45“, da im nächsten Jahr turnusmäßig nach drei Jahren eine andere Band an gleicher Stelle die Bühne rocken wird. „Wer dies sein wird, wird am Ende des Konzertes verraten. Man sollte sich also das vorerst letzte Konzert von A45 an der Gellestatt nicht entgehen lassen“, meinen die Mitglieder der ARGE. Die Organisatoren werden mit einem guten Team und der Unterstützung der Vogt-Garde der Elsper Karnevalsgesellschaft „Klein Elka“ wieder dafür sorgen, dass das leibliche Wohl mit kühlen Getränken und Leckerem vom Grill nicht zu kurz kommt. 

Frühschoppen am Donnerstag

Am Donnerstag, 20. Juni, dem Fronleichnamstag, wird dann nach der Prozession ein Frühschoppen für einen gemütlichen Ausklang des Gellestatt-Festes sorgen. „Es ist angerichtet. Wir von der ARGE Elspe rufen allen Elspern und Musikfans aus der Umgebung ein herzliches Willkommen zu.“ Der Eintritt ist wie immer frei.

www.elspe.com und auf der Facebook-Seite der ARGE Elspe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare