Bilder, Skulpturen und Plastiken im Bahnhof

Grevenbrück im focus

Grevenbrück im focus …so heißt der Titel einer Ausstellung des focus-Wohnhauses Lehmbergstraße im KulturBahnhof Grevenbrück.

Grevenbrück.

Am Sonntag, 1. März, um 15 Uhr ist die Ausstellungseröffnung mit Beate Herrmann vom Künstlerbund Südsauerland. Betrachtet werden können insbesondere Bilder, die unter der fachlichen Anleitung der Kunsttherapeutin und Gruppenleiterin der Caritas-Einrichtung, Claudia Krummenerl-Schnüttgen, von Bewohnern und Mitarbeitern gestaltet wurden. Insbesondere die Menschen mit Behinderungen haben mit verschiedenen Werkstoffen ihre persönliche Sichtweise auf das Leben in Grevenbrück zum Ausdruck gebracht. Bilder, Skulpturen und Plastiken vom gelebten Wohnhaus Lehmbergstraße sind in der Ausstellung zu finden.

Ein besonderer Hingucker sind die Gestaltungen von Schutzpatronen, welche durch Gemeinschaftsaktivitäten von Bewohnern und Mitarbeitern entstanden sind. Bei Interesse werden Bilder gegen eine Spende auch gerne abgegeben. Der Erlös kommt selbstverständlich den Bewohnern der Einrichtung zu Gute.

Die Ausstellung im KulturBahnhof ist geöffnet vom 1.bis 29. März, mittwochs und donnerstags von 10 bis 14 Uhr sowie freitags, samstags und sonntags von 15 bis 20 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare