Heimelige Stunden warten rund um die Schützenhalle

Grevenbrücker Weihnachtsmarkt läutet Adventszeit ein

Ein gemütlicher Platz am Lagerfeuer stimmt auf die kommende Weihnachtszeit ein – das gilt seit je her für Alt und Jung gleichermaßen.

Grevenbrück. Der Grevenbrücker Weihnachtsmarkt gehört seit Jahren zum festen Termin im örtlichen Geschehen. Immer am ersten Adventwochenende, diesmal am Samstag, 1., und Sonntag, 2. Dezember, findet der Weihnachtsmarkt in und vor der Schützenhalle statt.

Am Freitagabend, 30. November, wird bereits der Weihnachtsbaum oben auf dem Feuerwehrturm aufgesetzt.

Auch in diesem Jahr ist auf dem Weihnachtsmarkt wieder für allerlei Kurzweil gesorgt, in der Schützenhalle präsentieren die Aussteller (Auflistung siehe unten) ihre Waren: Ob Gestricktes, Gesägtes, Gebasteltes – es ist für jeden etwas dabei, um passende Weihnachtsgeschenke besorgen zu können.

Auch der Weihnachtswunschbaum des Vereins Mutter-Kind-Hilfe Kreis Olpe ist wieder in der Schützenhalle zu finden.

Auf die kleinen Besucher wartet Clown Balloni, außerdem können sie sich phantasievoll schminken lassen. Und – selbstverständlich – hat auch St. Nikolaus sein Kommen zugesagt. Außerdem dabei: der Musikverein Grevenbrück, eine holländische Drehorgel und die Waldschule der Kreisjägerschaft Olpe.

Der Nikolaus kommt gerne nach Grevenbrück und beschenkt die Kinder.

Am Sonntagnachmittag zeigt die Feuerwehr bei einer Übung wie man zum Beispiel einen brennenden Christbaum löscht.

Selbstverständlich ist auch der Nikolaus wieder dabei. Waffel, Crepes und Kinderpunsch, Fritten und Co., Kaffee und Kuchen – für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

Programm zum Weihnachtsmarkt 2018

Samstag:

14.30 Uhr: Kindergarten St. Nikolaus
15 Uhr: Nikolaus
16 Uhr: holländische Orgel
19.30 bis 21.30 Uhr: Steffi Schürholz
ganztägig: Waldschule der Kreisjägerschaft Olpe

Sonntag:

12 bis 12.30 Uhr: Musikverein Grevenbrück
14 bis 18 Uhr: Clown Balloni
14.30 Uhr: Kindergarten „Ratz und Rübe“
15 Uhr: Nikolaus Nachmittags: Vorführung der Feuerwehr

Die Öffnungszeiten

Am Samstag, 1. Dezember, sind die Stände von 13 bis 18 Uhr geöffnet, bis 22 Uhr gibt es ein buntes Programm vor der Schützenhalle.

Am Sonntag, 2. Dezember, ist der Markt ab 11 Uhr geöffnet, an den Ständen kann bis 18 Uhr gestöbert und gekauft werden.

Übersicht über die Weihnachtsmärkte im Kreis Olpe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare