1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

Grevenbrücker Stammtisch GST hilft Flutopfern

Erstellt:

Von: Hartmut Poggel

Kommentare

Nicole Teipel und Christina Schauerte (v.l.) vom Grevenbrücker Stammtisch GST hoffen auf breite Unterstützung aus der Bevölkerung
Nicole Teipel und Christina Schauerte (v.l.) vom Grevenbrücker Stammtisch GST hoffen auf breite Unterstützung aus der Bevölkerung. © Privat

Die Frauen des Grevenbrücker Stammtisches GST verkaufen am Donnerstag, 9. Dezember, von 16 bis 18 Uhr „Selbstgemachtes“ in Kleins Carport an der katholischen Kirche.

Grevenbrück - Der Erlös aus dem Verkauf ist in diesem Jahr für eine Kindertagesstätte in der Eifel, die von der Hochwasserkatastrophe im Juli stark getroffen wurde, bestimmt. Das eingenommene Geld wird noch vor Weihnachten persönlich überbracht.

Nach dem Debüt im vergangenen Jahr haben sich die Frauen des Grevenbrücker Stammtisches GST auch in dieser Adventszeit wieder der guten Sache verschrieben. Fleißig wurde gebastelt, gekocht und gebacken. Dabei entstanden unter anderem leckere Marmeladen, Spritzgebäck und weihnachtliche Dekorationen.

Alle Einnahmen werden einer Kindertageseinrichtung in Weilerswist-Großvernich im Landkreis Euskirchen in der Eifel gespendet. Durch die Hochwasserkatastrophe im Juli wurde die Kita komplett überflutet. Dabei ist neben dem Gebäude auch der komplette Bestand an Möbeln und Spielzeug zu Schaden gekommen und unbrauchbar geworden. Daher ist die Kindertagesstätte derzeit immer noch in Notunterkünften untergebracht und hat große Sorgen.

Zum Besuch des Stands in Kleins Carport gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Auch interessant

Kommentare