Großer Konsens bei Elsper Pilotprojekt

Bürgermeister Stefan Hundt stieß am Abend zur Diskussion hinzu.

Ein großer Konsens und ein hoher Schnittmengenanteil kristallisierte sich nach Beendigung der Projektwerkstatt in Elspe heraus, bei der sich etwa 20 interessierte Bürger in drei Arbeitsgruppen Gedanken um Gellestatt/Dorfplatz machten.

Zum Abschluß des Tages stellten "Projektwerk" aus Netphen zwei Entwürfe und die Stadt Lennestadt einen Plan vor. Folgende Entwurfs- und Gestaltungsgrundsätze wurden formuliert:

[*]barrierefreier Zugang durch "Rampen" vom Marktplatz über den Dorfplatz bis hoch zur Kirche[/*] [*]die Treppenanlage wird nach links in die Sichtachse zur Kirche verlegt, eine Abgrenzung zur Nachbarbebauung (Turmcafe) könnte durch eine Grünzone erfolgen[/*] [*]sparsame Möblierung durch wenige Bänke, auf dem oberen kleinen Platz soll ein Ruhebereich, des Weiteren ein kleiner Lehrgarten der Grundschule angedacht werden[/*] [*]die Außengastronomie durch das italienische Restaurant könnte auf den Platz ausgeweitet werden[/*] [*]eine permanente Bühnenfläche ist geplant[/*] [*]im Bereich des Ruheplatzes ist ein Trinkwasserbrunnen denkbar. Die Ideen sollen nun "reifen" bis zur ARGE-Mitgliederversammlung im Frühjahr 2012. Auch die Finanzierung durch Sponsoring wird noch angedacht.[/*]

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare