„Statt Stadtfest“ und Kulturwoche

Grußwort von Steffen Baumhoff, Vorsitzender Stadtmarketing Lennestadt

Schatzmagain Steffen Baumhoff Stadtmarketing
+
Steffen Baumhoff, Vorsitzender Stadtmarketing Lennestadt

„Liebe Lennestädterinnen und Lennestädter, liebe Gäste! Herzlich willkommen zum „statt Stadtfest“ mit Kulturwoche. Es freut mich sehr, dass ich das an dieser Stelle sagen darf! So klar war das nicht immer, seit wir im Februar mit der Planung begonnen haben“, beginnt Steffen Baumhoff, Vorsitzender Stadtmarketing Lennestadt das Grußwort im Schatzmagazin.

Natürlich können wir nicht so viele Gäste begrüßen, wie auf einem „normalen“ Stadtfest, aber wir freuen uns, mit dem diesjährigen Programm vielen Menschen eine Gelegenheit zu bieten, mal wieder Livemusik und Kultur zu erleben – und das sogar Open Air!

Die klassischen Stände und der verkaufsoffene Sonntag – das Tagesprogramm unseres regulären Stadtfestes – sind dieses Jahr leider nicht möglich, aber unsere krisenerprobten Einzelhändler werden das Wochenende sicher trotzdem mit attraktiven Aktionen für Sie nutzen.

Das musikalische Programm war und ist immer das Aushängeschild des Lennestädter Stadtfestes, ob traditionell, regional, Kölsche Mundart, Rock oder Pop – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und weniger ist dieses Jahr sogar mehr: Weniger Bühnen, aber mehr Programm. Warum? Jede Krise bietet auch eine Chance! Auf Seite 4 lesen Sie wie die Idee zu Stadtfest und Kulturwoche entstand.

Auf dem „statt Stadtfest“ und der Kulturwoche haben Sie jetzt an sieben Tagen mindestens ein kulturelles – zumeist musikalisches – Event zur Auswahl, auch wenn die verfügbaren Plätze pandemiebedingt natürlich begrenzt sind. Und diese neue Idee eine Kulturwoche in Lennestadt durchzuführen soll kein Corona-„Pausenfüller“ bleiben, sondern ein zu erstrebendes Ziel für die nächsten Jahre werden.

Wir – Veranstalter, Organisatoren, Künstler und alle Beteiligten an diesem Projekt – starten also voller Vorfreude mit dem „statt Stadtfest“ in die Kulturwoche. Geben Sie uns gerne während und nach dieser Woche eine Rückmeldung, ob wir mit unserer Begeisterung Recht behalten werden. Wir freuen uns über konstruktive Kritik, aber natürlich auch auf jedes positive Feedback.

Im Herbst 2020 haben wir mit „Lennestadt leuchtet“ etwas Neues begonnen. Viele Sehenswürdigkeiten und Gebäude wurden in einzelnen Dörfern illuminiert und waren weithin sichtbar. Auch in den sozialen Medien gab es damit für viele ein echtes Licht im Corona-Herbst. Mit „Lennestadt blüht“ und der Pflanzaktion von 5000 Blumen in diesem Frühjahr haben wir gemeinsam mit vielen ehrenamtlich Engagierten für farbenprächtige Ansichten gesorgt. Nun wünschen wir uns, dass „Lennestadt feiert“ und wir ein sommerliches Lebensgefühl verbreiten. Die Pandemie ist nicht zu Ende, aber es tut uns allen gut, zu sehen und zu spüren, dass die monatelangen Einschränkungen uns auch wieder Freiheiten ermöglichen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung auf einem der Events!“

Es grüßt Sie herzlich Steffen Baumhoff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare