"Da haben Sie mir jetzt wirklich weitergeholfen!"

Bekamen heiße Ohren während der Telefonaktion: Die Rechtsanwälte Gabriela Schwarz-Schilling, Andreas Hebbeker und Ulrike Plattner-Mühlenbein. Foto: Timo Schrage

Große Resonanz bei Telefonaktion zum Thema Familienrecht

Grevenbrück. (tisch)

Und die Telefone standen nicht still... Höchst gefragt waren die drei Rechtsanwälte während der Telefonaktion des SIEGERLANDKURIER zum Thema Familienrecht am Mittwoch. Ob Vermögensauseinandersetzungen beim Güterrecht, Fragen zum Sorge- und Erbrecht oder Unklarheiten bei dem neuen Unterhaltsrecht — Mit den unterschiedlichsten Anliegen wandten sich betroffene Personen an die Fachleute Ulrike Plattner-Mühlenbein, Gabriela Schwarz-Schilling und Andreas Hebbeker. Den Rechtsanwälten, die allesamt Experten auf dem Gebiet des Familienrechts sind, blieb in der Grevenbrücker Redaktion gute zwei Stunden lang keine Minute Zeit, um zu verschnaufen.

"Die Anrufer zeigten sich nach den Gesprächen zumeist sehr dankbar", bemerkt Gabriela Schwarz-Schilling. So stellte eine Anruferin zum Ende des Telefonats erleichtert fest, dass sie ja heute Nacht beruhigt einschlafen könne. "Da haben Sie mir jetzt wirklich weitergeholfen", war der meist gehörte Satz und der Tenor der Service-Aktion.

Doch auch ernüchternde Nachrichten galt es für manch Betroffenen zu akzeptieren — dann nämlich, wenn nach Einschätzung der Fachleute der (Ex-)Partner eindeutig im Recht stünde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare