Heimes verunglückt

Alfons Heimes.

(gb)

Bei einem Skiunfall ist in der vergangenen Woche der ehemalige Bürgermeister von Lennestadt, Alfons Heimes, schwer verunglückt.

In Bad Gastein ereignete sich das Unglück, bei der Heimes mit einem anderen Skiläufer zusammenstieß. Bei dem Zusammenprall erlitt Alfons Heimes nach Informationen des Sauerlandkurier einen Kieferbruch, mehrere Rippenbrüche und Bänderverletzungen. Er war zeitweise ohne Bewusstsein und hatte wohl viel Blut verloren. Alfons Heimes, der im Urlaub von seiner Ehefrau begleitet wurde, musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Mittlerweile ist er in dem dortigen Hospital an der Schulter operiert worden. Gestern erfolgte die Verlegung ins St. Josef-Krankenhaus Altenhundem. Er sei, so Sohn Matthias, der den Rücktransport begleitete, auf dem Weg der Besserung. Alfons Heimes trug einen Helm - dies hat ihn wahrscheinlich vor noch schlimmeren Verletzungen bewahrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare