Ein Herz für Stauden

„Staudenfreunde Siegerland“ auch im Sauerland aktiv

+
Eva Haumann ist Gartenfreundin und Sammlerin von „Sempervivum“ und Mitglied der Staudenfreunde.

Altenhundem. Pfingstrosen, Iris, Tulpen, Farne und Gräser – sie alle gehören zu den Staudengewächsen und faszinieren viele Gartenfreunde. In der „Gesellschaft der Staudenfreunde“ haben sie sich zusammengefunden. Ein Mitglied der Regionalgruppe Siegerland ist die Altenhundemerin Eva Haumann.

Vor acht Jahren hat sie ihr Herz für eine ganz besondere Staudenart entdeckt, sie ist Expertin für „Sempervivum“. Mittlerweile hat sie etwa 700 verschiedene Exemplare in ihrem Garten. Nach oben ist noch Luft, denn es gibt etwa 4000 Sorten der Trockenkünstler Sempervivum. Zum „Tag der offenen Gartenpforte“ ließ sie Besucher aus Nah und Fern einen Blick in ihren Garten werfen.

Die Sammlerin ist fasziniert vom Farbenspiel der besonderen Pflanzen. „Im Frühjahr strahlen sie im Farbenglanz, im Sommer verblassen sie etwas und im Herbst wechseln viele ihre Farbe.“

Staudenfreunde auch im Kreis Olpe

Eva Haumann ist Mitglied der Regionalgruppe Siegerland der Staudenfreunde und trifft hier auf Gleichgesinnte. Im Jahr 2014 gründete sich die Regionalgruppe und hat bereits über 50 Mitglieder aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe. Während der Sommersaison organisieren die Staudenfreunde Besuche in Mitgliedergärten und Gartenbesichtigungen in anderen Regionen. In diesem Jahr geht es auf Gartenreise in Münsterland. In der Wintersaison gibt es Vortragsveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen. „Die Begegnungen mit Gleichgesinnten versprechen immer viele Tipps fürs Gärtnern, lebhafte Gespräche und demzufolge einen regen Austausch von Erfahrungen und Kenntnissen“, so der Vorstand der Regionalgruppe.

Gartenneulinge sind ebenso herzlich willkommen wie Pflanzenexperten. „Lediglich die Freude an der und die Begeisterung für die Arbeit im Garten zählt sowie die Lust, sich weiter inspirieren zu lassen“, sagen die Staudenfreunde.

Wer sich näher informieren möchte, kann dies auf der Internetseite des Vereins: http://www.gds-staudenfreunde.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare