1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

Hexen in der Walpurgisnacht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Es heißt, in der Nacht zum ersten Mai reiten die Hexen zum wilden Treiben auf den Brocken. In Lennestadt wandern alle Hexeninteressierten in dieser magischen Nacht von der Naturerlebniswerkstatt in Kickenbach zum Hexenplatz nach Halberbracht.

Über gut drei Stunden werden Heilkräuter gesucht und ihre Wirkungen besprochen, Salben und Tinkturen gegen alle Wehwehchen probiert und altes Wissen über Hexenpflanzen, Aberglauben und Brauchtum wird vermittelt. Einen wichtigen Bestandteil stellt der geschichtliche Rückblick dar. Gedanklich wird zurück gereist in die Zeit der Hexenverbrennungen im Sauerland. Die Hintergründe, Verhörprotokolle, Namen und Strafen geben Einblick in diese Zeit. Den Abschluss bildet ein Lagerfeuer und der Genuss einer den Körper erneuernden Suppe auf dem Hexenplatz. Veranstalter ist die Naturerlebniswerkstatt, eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel.: 02723/80616 oder ag.jung-lennestadt@t-online.de.

Auch interessant

Kommentare