Hoffest auf Hof Heer

Heute feiert der Biokreis, zweitgrößter Bio-Anbauverband in Nordrhein-Westfalen, sein 10-jähriges Bestehen mit einem großen Ökofest und Bauernmarkt auf dem Hof Heer in Lennestadt-Kirchveischede.

Das Fest bietet ein interessantes Programm für Groß und Klein: Nach dem Stallgottesdienst um 9.30 Uhr öffnen um 10.30 Uhr der Bauernmarkt und viele weitere Aussteller ihre Stände. Im Mittelpunkt stehen ab etwa 13 Uhr die Ansprachen von Landwirtschaftminister Uhlenberg, Landwirtschaftskammerpräsident Johannes Frizen und Biokreis-Geschäftsführer Jörn Bender sowie Grußworte von Vertretern aus Landwirtschaft und Regionalpolitik.

Auf dem Bauernmarkt werden Produkte aus ökologischer und regionaler Produktion angeboten, wie Wurst- und Käsespezialitäten, Honig, Weine und Stauden, aber auch Kunsthandwerk und Floristik werden präsentiert. Die Tierschau zeigt die Vielfalt der Fleischrinderrassen sowie Kleintiere. Professionelle Grünland- und Forsttechnik wird ausgestellt und vorgeführt. Für die Kinder gibt es unter anderem eine Strohhüpfburg, Kistenklettern, Kinderschminken, Bau von Insektennisthilfen und die Waldschule.

Ein ganzer Ochse am Spieß

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, mit einem "Ochsen am Spieß", Bratwurst, vielfältigen Beilagen und einem großen Kuchenbuffet. Und natürlich kann man sich umfangreich informieren über den Ökolandbau und ökologische Lebensmittel, über Energieholznutzung und zu verschiedenen Naturschutzthemen. Bis zum frühen Abend werden die Stände geöffnet sein, dann kann noch bis 22 Uhr gefeiert werden.

Der Hof Heer befindet sich in der Ortsmitte von Lennestadt-Kirchveischede direkt an der B 55 zwischen Olpe und Lennestadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare