Hoher Besuch in Lennestadt

Nach dem Vortrag: Bürgermeister Alfons Heimes, Werner Schulte, Vorstand Volksbank Grevenbrück; Peter Kaufmann, Vorstand Volksbank Bigge-Lenne; Journalist Friedrich Nowottny und Peter Hundt, Vorstand Volksbank Grevenbrück im Gespräch. (v.l.) Fotos: Simon Uth

Bereits zum 18. Mal begrüßte Volksbank Bigge-Lenne eG und Volksbank Grevenbrück eG Kunden und Gäste zu dem alljährlichen Volksbankforum.

Hierzu konnte Werner Schulte, Vorstand Volksbank Grevenbrück eG, auch in diesem Jahr wieder eine große Persönlichkeit begrüßen. Friedrich Nowottny hatte den weiten Weg ins Sauerland gefunden, um einen Vortrag über "Medien - Macht - Mittelstand" zu halten. Der ehemalige WDR-Intendant hat schon so einiges auf seinem Lebensweg vollbracht und kann auf eine erfolgreiche Zukunft zurückblicken. Als Journalist, Lokalreporter, Redakteur, Leiter der Wirtschaftsredaktion einer Tageszeitung in Bielefeld und freier Mitarbeiter beim WDR startete er 1950 seine Karriere. Anschließend ging der weitere Berufsweg stark nach oben und es folgten viele Höhepunkte, wie die Leitung der ARD-Fernsehstudios, 1000 Sendungen "Bericht aus Bonn" und als Intendant des Westdeutschen Rundfunks in Köln. Unter anderem erhielt er zweimal die "Goldene Kamera", aber auch Preise wie das "Goldene Schlitzohr". Auf seine trockene und ironische Weise, über Themen wie das Bankensystem der Vereinigten Staaten, die Macht der Medien im Zusammenhang mit der Wirtschaft oder auch mit den Antworten auf Fragen aus dem Publikum, brachte er so einige Lacher des Sauerländer Publikums auf seine Seite. Als Dankeschön für den Besuch überreichte ihm Werner Schulte einen Korb voller Lennestädter Spezialitäten. Der Erlös aus dieser Veranstaltung kommt einem gemeinnützigem Zweck zugute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare