Hospizkonzert 2007 in der Sauerlandhalle

Einvernehmliche Lösung für die gute Sache

Altenhundem. (SK) Das für September vorgesehene Hospizkonzert kann in der geplanten Weise stattfinden. Volksbankvertreter Norbert Furtkamp signalisierte Gesprächsbereitschaft, um die Bedenken des langjährigen Sponsors Sparkasse, die aus der neuen Namensgebung der "Sauerlandhalle" resultierten, für alle Parteien auszuräumen.

In einem gemeinsamen Gespräch mit Sparkassendirektor Rüdiger Schulte und in Abstimmung mit dem Vorsitzenden Christoph Brüggemann sind die Bankvertreter übereingekommen, den Start der Volksbank-Sponsorvereinbarung zu verschieben. Damit sei für alle Beteiligten gewährleistet, dass in diesem Jahr die Durchführung in der Sauerlandhalle ohne Hemmnisse oder zusätzlichen Aufwand erfolgen kann.

Auch Hospiz-Geschäftsführer Martin Schäfer, der seit vielen Jahren das Benefizkonzert organisiert, nahm diese Einigung mit großer Erleichterung auf und begrüßte die Kooperationsbereitschaft der Sparkasse und der Volksbank.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare