Neue Konzertreihe mit hochkarätigen Künstlern

Milow, Helge Schneider und Gentleman: Diese Stars kommen zum "Indian Summer" im Sauerland

Beim "Indian Summer" in Elspe tritt unter anderem Helge Schneider auf.
+
Beim "Indian Summer" in Elspe tritt unter anderem Helge Schneider auf.

Elspe - Die Naturbühne des Elspe Festivals ist eine besondere Kulisse und bietet aktionsgeladene Winnetou-Abenteuer. Im September jedoch werden hochrangige Künstler, Comedians und Kinderstars bei der neuen Konzertreihe „Indian Summer“ für Stimmung und Unterhaltung sorgen.

Innerhalb von zwei bis drei Wochen Planungszeit hatte es Dirk Joachimsmeier, Inhaber von Eventtechnik Südwestfalen aus Meschede, gemeinsam mit der Künstleragentin Kim Ludwig, K-Connect, und Philipp Aßhoff, Geschäftsführer vom Elspe Festival, geschafft, die neue Konzertreihe auf die Füße zu stellen und die ersten Bestätigungen von Künstlern zu erhalten. Nicht nur diese kurze Planungszeit, sondern auch die Zusage von bekannten Künstlern und Comedy-Stars für den „Indian Summer“ sei mehr als ungewöhnlich, wie Dirk Joachimsmeier erklärt.

„Ohne Corona hätte alles länger gedauert“, betont der Inhaber von Eventtechnik Südwestfalen. „Ein paar Bestätigungen stehen noch aus, aber eigentlich sind diese Konzerte viel zu wenig für normale Gagen der Künstler.“ Doch durch gute Kontakte durch Künstleragentin Kim Ludwig haben bereits Milow, Helge Schneider, Gentleman und weitere Bands, Comedians und bekannte Kinderstars zugesagt. „Elspe bietet eine einzigartige Kulisse und einen überdachten Zuschauerraum. Es stehen noch Bestätigungen von weiteren Künstlern aus, doch wir hoffen auf viele Besucher und ausverkaufte Konzerte.“ 

Große Open-Air-Bühne auf der Naturbühne

Bis 1000 Gäste finden im Zuschauerraum beim „Indian Summer“ pro Veranstaltung Platz. Für die Konzerte wird auf die Naturbühne eine extra Open-Air-Bühne gebaut. Außerdem ist eine Programmverlängerung möglich. Besonders stolz sind alle über die Zusagen von der Rammstein Tribute-Band „Stahlzeit“ sowie Helge Schneider, deren erster Auftritt es in Zeiten von Corona sei. „Helge Schneider hat alle Auftritte abgesagt und auch das Streamen seiner Aufführungen abgelehnt. Deswegen sind wir sehr froh, dass er in Elspe zugesagt hat.“ 

Die neue Konzertreihe „Indian Summer“ bietet bekannte Künstler wie Milow, Gentleman und Helge Schneider und wurde von Uli Korte, Eventtechnik Südwestfalen, Philipp Aßhoff, Geschäftsführer Elspe Festival, Kim Ludwig, K-Connect, Christoph Hermes, Projektmanager bei Eventtechnik Südwestfalen, und Dirk Joachimsmeier, Inhaber Eventtechnik Südwestfalen (v.l.) vorgestellt.

„Wir sind auf der Suche nach Wegen aus der Krise und gehen dafür ein hohes Risiko ein. Wir haben gute Deals mit den Künstlern geschlossen, dank guter Kontakte. Sonst wäre es nicht möglich gewesen“, erklärt Dirk Joachimsmeier weiter. „Für die Veranstaltungen werden die äußeren Blöcke nicht besetzt, um Künstlern und Zuschauern ein besseres Gefühl zu geben. Dazu werden unsere Corona-Hinweise vor Ort auf zwei großen LED-Leinwänden zu lesen sein. In dieser Zeit ist das Querdenken das Wichtigste und nicht sich im Büro einzuschließen und zu weinen.“

Bereits bei früheren externen Veranstaltungen hatte Philipp Aßhoff mit der Eventtechnik Südwestfalen zusammengearbeitet und vertraut auf Dirk Joachimsmeier und sein Team. Der Kontakt und die Idee zur neuen Konzertreihe sei entstanden, nachdem Eventtechnik Südwestfalen die ersten Autokonzerte bei Fort Fun möglich gemacht hatte. Geplant sind für den „Indian Summer“ auch ein Kinderprogramm mit „Herrh und Fux“, sowie ein DJ Wochenende mit „Gentleman“ und „Gestört aber geil“.

Vorverkauf hat begonnen - für diese Termine

Der Vorverkauf für die Tickets hat am Donnerstag begonnen. Karten können beim Elspe Festival und auf Eventim erworben werden. Das Line Up für den "Indian Summer" sieht wie folgt aus:

  • 3. September: Milow, Beginn um 20 Uhr, Tickets ab 44.90 Euro. 
  • 4. September: We Rock Queen, Beginn um 20 Uhr, Tickets ab 22,50 Euro. 
  • 5. September: Stahlzeit (Rammstein Tribute Band) Beginn um 19.30 Uhr, Tickets ab 38 Euro. 
  • 11. September: Jini Meyer mit TIL als Vorband, Beginn um 19.30 Uhr, Tickets ab 25 Euro. 
  • 12. Spetember: John Diva and the Rockets of Love mit Vorband Fighter V, Beginn um 19.30 Uhr, Tickets ab 25 Euro. 
  • 13. September: Herrh und Fux, Beginn um 15 Uhr, Tickets ab 12 Euro. 
  • 18. September: Helge Schneider, Beginn um 20 Uhr, Tickets ab 35 Euro. 
  • 19. September: Markus Krebs, Beginn um 20 Uhr, Tickets ab 28 Euro. 
  • 25. September: Gentleman, Beginn um 20 Uhr, Tickets ab 40 Euro. 
  • 26. September: Gestört aber geil, Beginn um 19 Uhr, TIckets ab 22,50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare