Konzert am 16. März im P.Z. Meggen

40 Jahre Chorverband

Ulrike Stinn, 1. Vorsitzende des Stadtchorverbandes, und Günter Peetz, 2. Vorsitzender, freuen sich auf das Konzert.

Lennestadt. „Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus“ zu sagt man zu gewissen Anlässen.

Ganz bestimmt ein besonderes Ereignis ist das „Jubiläumskonzert“ des Stadtchorverbandes Lennestadt am 16. März, 16.30 Uhr, im Pädagogischen Zentrum in Meggen.

Eine stattliche Anzahl Lennestädter Chöre stellen ihr Können unter Beweis. Vor 40 Jahren wurde der Stadtchorverband Lennestadt gegründet, einzigartig in der Chorszene im Kreis Olpe. Etwa 1000 Sängerinnen und Sänger tragen dazu bei, dass Moderne, aber auch Tradition nicht zu kurz kommt.

Schirmherr dieser Veranstaltung ist Bürgermeister Stefan Hundt. Konzertveranstaltungen der vergangenen Monate und Jahre in der Stadt Lennestadt zeigen, wie wichtig Chöre für das kulturelles Leben sind. Egal ob Popsongs oder großartige Chorwerke, Noten und Gesang sind ein wunderbares Zusammenspiel. Den Beweis liefern Sänger und Sängerinnen sowie die Kinder und Jugendlichen aus den verschiedensten Ortsteilen von Lennestadt. Der Kinder- und Jugendchor Young Voices Oberelspe und die Chorjugend Grevenbrück (SpontiCo) sind Akteure des Abends. Der Kirchenchor Meggen, der Pop- und Gospelchor Just for Fun, der Maumker Frauenchor Cantare, die Sänger des Männerchores Langenei / Kickenbach und des MGV Kirchveischede stellen ihr Können unter Beweis. Die Jazz AG der Musikschule Lennestadt/ Kirchhundem ergänzt das Programm. Die Sänger des Männerchores Langenei/Kickenbach und der Pop- und Gospelchor Just for Fun bereiten sich intensiv auf das Meisterchor-Singen am 31. Mai in Neheim vor. Erst im vergangenen Jahr wurde der Jugendchor SpontiCo unter der Leitung von Christa-Maria Jürgens mit dem Titel „Meisterchor“ ausgezeichnet.

Die Türspende des Abends geht jeweils an das St.Elisabeth Hospiz und „Camino“, den Caritas Hospizdienst .

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare