1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

20 Jahre "Macht der Nacht"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein grandioses Erlebnis, gemixt aus Wasserspielen, Feuerwerk, Musik und Licht nach klassischer Musik und modernen Stücken im Kurpark Saalhausen.
Ein grandioses Erlebnis, gemixt aus Wasserspielen, Feuerwerk, Musik und Licht nach klassischer Musik und modernen Stücken im Kurpark Saalhausen.

"Die Macht der Nacht 2009" beginnt am Samstag, 1. August, im Kurpark. Ab 15 Uhr bieten die Veranstalter Freiwillige Feuerwehr & Musikverein Saalhausen dem Publikum einen unvergesslichen Tag.

Schon am Nachmittag geht es mit den Highlights los. Für die jungen Besucher sind viele Atraktionen und viele Stände wie z.B. Kinderschminken dabei. Bei der Brandschutz-Erziehung und -Aufklärung wird das richtige Verhalten im Brandfall gezeigt sowie Experimente von Fett- und Staubexplosionen durchgeführt.

Auch den "großen" Gästen werden am Nachmittag viele Attraktionen geboten. Paraglider, Fallschirmspringer und Drachenflieger werden bei gutem Wetter ihre Flugkünste zeigen und direkt im Park landen. Info- und Verkaufsstände laden zum Verweilen ein und für das leibliche Wohl ist bei Musik bestens gesorgt.

Rock unter freiem Himmel

Von 19 bis 22.30 Uhr gibt es dann richtig was auf die Ohren. In diesem Jahr werden Bands mit ihrem Rock ordentlich einheizen.Um 22.30 Uhr ist es wieder soweit. Der Himmel brennt. Ein grandioses Erlebnis, gemixt aus Wasserspielen, Feuerwerk, Musik und Licht nach klassischer Musik und modernen Stücken bis hin zu einem Aufsehen erregenden Finale. Gänsehaut wird den Besuchern garantiert. Wer lässt sich nicht Verzaubern von dem Spiel der Elemente Feuer, Wasser und Licht am Nachthimmel.

Die 20.000 Liter Wasser pro Minute in bis zu 30 m hohen beleuchteten Wasserfontänen mit Bewegung zur Musik und als Finale ein gewaltiges Höhenfeuerwerk versprechen 40 Minuten faszinierende Bilder. Nach dem großen Finale gegen 23.30 Uhr geht die Party bis in die frühen Morgenstunden mit Kulinarischem, Bierbuden und jede Menge Musik unter Hunderten von Lichtern weiter.

Auch im 20. Jahr gilt die Veranstaltung als wetterfestes Open-Air, denn die Show findet statt, egal bei welchem Wetter.

Auch interessant

Kommentare