Fünfte Ausgabe zum 50. Stadtjubiläum von Lennestadt erschienen

Wiedersehen mit "Lenni" im Jubiläumsbuch

+
Steffen Baumhoff las einigen Lennestädter Kindern die ersten Seiten aus dem neuen "Lenni"-Abenteuer vor.

Lennestadt - Zum 50-jährigen Jubiläum der Stadt Lennestadt gibt es auch ein Wiedersehen mit "Lenni", dem kleinen Helden der bislang vierteiligen Serie im Pixiebuch-Format. Ein fünftes Buch ist nun als Jubiläumsausgabe erschienen. Darin schaut "Lenni" auf 50 Jahre Lennestadt zurück und trifft seine Freunde Blink, Päng und Uma wieder.

Steffen Baumhoff, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins, der einigen Lennestädter Kindern bei der Buchvorstellung einige Seiten vorlas, sagte der Presse zuvor: "Es war uns ein Anliegen, die erfolgreichen Ausgaben zum Jubiläum nochmal aufleben zu lassen." Simone Tesche-Klenz stellte dazu einige Fakten zum neuen Buch vor. In einer Auflage von 4000 Stück gedruckt, knüpft das Buch an die bisherigen vier Bücher an, in denen die Symbole des Lennestädter Logos erklärt werden. (Das Hufeisen steht für Freizeit, das Blatt für Natur, der Wassertropfen für die Lenne und die Feder für die Kultur in der Stadt). In für Kinder ansprechender Weise werde viel Wissenswertes über die Stadt erzählt, so Tesche-Klenz.

Am Stadtfest-Samstag (17. August) wird das druckfrische "Lenni"-Buch am Stand des Stadtmarketings ab 11 Uhr kostenlos verteilt. Ebenso die anderen Bücher, bis auf Band 1, weil dieser inzwischen komplett vergriffen ist. Die übrigen Bücher werden in den Grundschulen und Kindergärten der Stadt ausgegeben.

Das Cover des neuen Buches.


Autorin des neuen "Lenni"-Abenteuers ist wieder Elisabeth Konstantinidis, die graphische Gestaltung des Buches hat wieder Julia Nitzsche übernommen. Die beiden Frauen hatten auch schon die ersten vier Bücher gestaltet. Erste Ideen für die Jubiläumsausgabe wurden bereits im vergangenen Jahr gesammelt, an die konkrete Umsetzung machte sich das Team dann Anfang des Jahres.

Die Lennestädter Kinder, die zur Buchvorstellung gekommen waren, zeigten sich begeistert vom neuen Buch. Ein Mädchen sagte: "Besonders schön ist die letzte Seite, weil da die Familie wieder zusammen ist."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare