Kinder aus "Arche" sammelten für Polen

Hilfsgütertransport startet am 11. Januar

Elspe. (SK) Die Kinder des Elsper Kindergarten "Die Arche" haben zusammen mit ihren Eltern gebrauchte Spielsachen sowie Kleidung für einen Kindergarten in Otwock, der Partnerstadt von Lennestadt, gesammelt und damit viel Herz für polnische Kinder, die aus einfachen Verhältnissen kommen, gezeigt.

Nachdem im Kindergarten die Geschichte von St. Martin erzählt wurde, der seinen Mantel mit einem Bettler teilte, entstand die Idee zu der Hilfsaktion für die Otwocker Kinder. Zusammen mit den Erzieherinnen wurde ein Brief an die Eltern geschrieben und um gebrauchtes Spielzeug und Kleidung gebeten.

Bürgermeister Alfons Heimes unterstützt diese Hilfsaktion und stellt ein Fahrzeug für den Transport nach Otwock zur Verfügung. Johann Pietrzak, Mitarbeiter der Stadtverwaltung, wird am 11. Januar nach Polen fahren.

Wer noch Spielzeug und gut erhaltene Kindersachen übrig hat, kann diese bis 10. Januar im Rathaus abgeben.

Weitere Infos unter Tel. 02723/608612.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare