Spannende Euro-Krimiserie

Verlosung: The Team II

+
Drei Länder. Drei Ermittler. Ein Fall.

Drei Länder, drei Ermittler und ein Fall von organisierter Krimina­lität: In der europäischen Koproduktion The Team II ermittelt das neue Joint Investigation Team (JIT) der Europol-Polizeieinheit aus Belgien, Dänemark und Deutschland über die Staatsgrenzen hinweg gegen das große und ausgeklügelte System eines internationalen kriminellen Netz­werks, das durch den Handel mit Raubkunst Terrorismus finan­ziert.

Auch die 2. Staffel der erfolgreichen Thrillerserie (Staffel 1 verfolgten 3½ Millionen Fernsehzuschauer) ist nicht nur inhaltlich und produktionstechnisch großes europäisches „Kino“! Verschiedene Länder waren am Dreh dieses Mehrteilers beteiligt, der sich nicht nur durch die aufwändige Produktion, sondern vor allem den Sprachenmix und die internationalen Drehorte (Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Jordanien und Österreich) von vielen TV-Produktionen unterscheidet.

Zudem ist die Serie natürlich exzellent besetzt mit Darstellern wie der mehrfach ausgezeichnete deutsche Charaktermime Jürgen Vogel (Kleine Haie, Polizeiruf 110, Tatort, Sass, Die Welle und unzählige weitere Produktionen, die den Rahmen sprengen würden), der dänischen Schauspielerin Marie Bach Hansen (Gefährliche Seilschaften, Die Erbschaft) und der Belgierin Lynn van Royen (Zimmer 108, Tabula Rasa) in den Hauptrollen. Ferner agieren in The Team II in weiteren Rollen Marie Bäumer (Der Schuh Des Manitu, Das Adlon, Brief An Mein Leben, 3 Tage In Quiberon, u.v.m.), Nora Waldstätten, Navid Negahban, Sarah Perles, Manuel Rubey, Erwin Steinhauer, Natalia Avelon oder Tom Vermeir. In einem Bed & Breakfast im dänischen Marschland werden bei einer Schießerei sieben Menschen brutal ermordet. Einzig der jungen Syrerin Malu (Sarah Perles) gelingt es, zu flüchten. Unter den Opfern sind neben den deutschen Besitzern des Hauses auch illegale Einwanderer, die offenbar in der Pension untergetaucht waren. Doch auch ein belgisches Schwesternpaar, das zuvor in Kontakt mit der Terrororganisation „Caliphate Union“ stand, wurde bei dem Anschlag getötet. Ein fremdenfeindliches Motiv kann nicht ausge­schlossen werden.

Die Morde rufen nicht nur die dänische Kommissarin Nelly Winther (Marie Bach Hansen) auf den Plan, son­dern auch den Hamburger Ermittler Gregor Weiss (Jürgen Vogel) und die belgi­sche Geheimdienstoffizierin Paula Liekens (Lynn van Royen). Zusammen bilden sie das JIT (Joint Investigation Team), dessen gemeinsame Ermittlungserkenntnisse einen terroristischen Hintergrund nahelegen. Doch ohne die Zeugin Malu, die spurlos verschwunden ist, bleiben die Zusammenhänge undurchschaubar. Die Fahndung nach ihr bringt das Team auf eine weitere Spur, die tief in die Geschichte Syriens und seiner Kunstschätze führt. Nach und nach decken die Ermittler ein ausgeklügeltes System des illegalen Kunsthandels auf, in das nicht nur der syrische Geheimdienstoffizier Said Gharbour (Navid Negahban), der unbemerkt Geschäfte mit Extremisten machen konnte, involviert ist, sondern auch Teile der österreichischen High Society. Malu wird zur Gejagten, als die Hehler versuchen, an ein von ihr geschmuggeltes Goldrelief zu gelangen. Winther, Liekens und Weiss müssen nicht nur die Hintermänner finden, sondern auch das Leben der Zeugin Malu retten. Als sich schließlich abzeichnet, dass ein Anschlag der „Caliphate Union“ auf europäischem Boden unmittelbar bevorsteht, zählt jede Minute… Mit The Team erfüllte sich das dänische Ehe- und Autorenpaar Mai Brostrøm und Peter Thorsboe einen langgehegten Traum. Schon seit langem wollten die Emmy-Gewinner (The Protectors – Auf Leben Und Tod, Der Adler und Unit One) eine Polizeiserie schreiben, in der sie Ermittler durch ganz Europa schicken. Für The Team haben Brostrøm und Thorsboe viele Monate direkt bei Europol recherchiert. Ihnen war es wichtig, die europäische Realität widerzuspiegeln. Inszeniert wurde dieses Krimi-Großprojekt nach Drehbüchern von Jesper Bernt und Kari Vidø von den Regisseuren Kasper Gaardsøe (The Protectors – Auf Leben Und Tod, Kleine Morde Unter Nachbarn) sowie Jannik Johansen (Der Adler, Follow The Money, Gefährliche Seilschaften).

In Zusammenarbeit mit "Edel:Motion" und "GlückssternPR" verlost der Sauerlandkurier je eine DVD und eine Blueray "The Team II". Nachfolgend die Teilnahmebedingungen:

Der KurierVerlag Lennestadt GmbH, Kölnerstraße 18, 57368 Grevenbrück, nachfolgend SauerlandKurier genannt, verlost je eine DVD und eine Blueray "The Team II". Mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel erklärt sich der User mit den folgenden Punkten einverstanden:

1. Gewinn: Mit der Teilnahme hat jeder Facebook-Nutzer die Möglichkeit, jeweils je eine DVD und eine Blueray "The Team II" zu gewinnen.

2. Teilnahme: Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt unter dieser URL: https://www.facebook.com/sauerlandkurier Der Preis wird unter allen verlost, die den Gewinnspielbeitrag kommentiert haben. Eine Teilnahme über den Postweg ist nicht möglich.

3. Gewinnspielzeitraum: Die Aktion startet am heutigen 20. Dezember und endet am Donnerstag, 27. Dezember, um 13 Uhr.

4. Teilnehmer: Jede natürliche Person darf kostenlos an dem Gewinnspiel teilnehmen. Bei Teilnehmern unter achtzehn Jahren setzt der SauerlandKurier das Einverständnis der erziehungsberechtigten Personen voraus. Eine Teilnahme erfordert die wahrheitsgemäße Angabe der relevanten Daten. Gewinnspielvereine und automatisierte Gewinnspiel-Dienste sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Mehrfachteilnahme erhöht nicht die Chance auf Gewinne, weil wiederholte Kommentare von der selben Person vor der Ziehung entfernt werden.

5. Wer ist von der Teilnahme ausgeschlossen? An der Verlosung beteiligte Firmen, Mitarbeiter des SauerlandKuriers und ihre Angehörige dürfen an der Verlosung nicht teilnehmen. Der SauerlandKurier behält sich vor einzelne Nutzer von der Teilnahme auszuschließen, wenn ein triftiger Grund vorliegt, beispielsweise Verstöße gegen die Teilnahmebedingungen, Mehrfachteilnahme, Manipulationen, und ähnliches. In solchen Fällen besteht für den SauerlandKurier die Möglichkeit, rechtliche Schritte einzuleiten. Der Rechtsweg für Teilnehmer ist ausgeschlossen.

6. Ermittlung der Gewinner: Unter allen Teilnehmern werden die Gewinner vom SauerlandKurier durch ein Zufallsverfahren ermittelt.

7. Benachrichtigung: Gewinner werden über eine Privatnachricht benachrichtigt. Der Gewinner schickt dem SauerlandKurier daraufhin seine Adresse in einer privaten Facebook-Nachricht.

8. Übermittlung des Gewinns: Nach der Benachrichtigung, ist der Gewinner dazu aufgerufen, dem SauerlandKurier seine Kontaktdaten zuzusenden (über Facebook-Nachricht, per Mail an g.breise@sauerlandkurier.de) damit der Gewinn verschickt werden kann. Für vollständige und richtige Angaben ist der Gewinner zuständig.

9. Falls sich ein Gewinner nicht meldet: Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb von zwei Tagen, nach der Gewinnbenachrichtigung beim SauerlandKurier, verfällt sein Gewinn. Dann wird der Preis unter den anderen berechtigten Teilnehmern verlost. Dies ist auch dann der Fall, wenn die falsche Kontaktdaten übermittelt wurden und eine Übergabe oder der Versandt des Gewinns nicht möglich ist.

10. Vorbehaltsklausel: Der SauerlandKurier behält sich vor, die Verlosung jeder Zeit ohne vorherige Ankündigung und ohne Angabe von Gründen zu verändern, zu unterbrechen oder zu beenden. Diese Möglichkeit wird jedoch nur genutzt, wenn dies durch höhere Gewalt erzwungen wird, beispielsweise durch Viren im System, technische Probleme, Manipulation, usw. oder wenn wenn das Gewinnspiel aus rechtlichen Gründen beendet werden muss. Der SauerlandKurier haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen. Es besteht kein Anspruch auf Ersatz.

11. Datenschutzbestimmungen: Der SauerlandKurier speichert und nutzt die übermittelten Daten nur für die Dauer des Gewinnspiel. 

12. Sonstiges: Barauszahlung und Übertragung der Gewinne auf andere Personen sind nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Passagen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine adäquate Regel, die dem Zweck der vorherigen Passage am ehesten entspricht. Der SauerlandKurier kann die Teilnahmebedingungen jederzeit ändern.

13. Freistellung von Facebook: Der Veranstalter dieses Gewinnspiels ist der KurierVerlag Lennestadt GmbH, Kölnerstraße 18, 57368 Grevenbrück. Diese Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook. Sie wird weder von Facebook organisiert noch unterstützt oder gesponsert. Informationen werden an den SauerlandKurier und nicht an Facebook weitergeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare