Kathrin Heinrichs begeistert im Caritashaus

Krimi und Komödie

Schriftstellerin und Kabarettistin Kathrin Heinrichs war in Lennestadt zu Gast.

Das Sauerland ist kein weißer Fleck auf der Literatur-Landkarte. Dies verdeutlichte ein weiteres Mal die Mendener Autorin Kathrin Heinrichs im Caritashaus Lennestadt mit einer unterhaltsamen Lesung.

Lennestadt.

Alle Einrichtungen und Dienste des Caritasverbandes unterhielten hier erstmalig in Lennestadt-Kirchhundem ein breites Publikum – alles zum guten Zweck für das „AufWind“-Projekt „Frühe Hilfen für junge Familien“. Die Zuhörer erwartete ein Mix aus Krimi und Komik.

Ein Teil des Abends war ihren Sauerland-Krimis gewidmet. Hier schickte sie ihren Ermittler Vincent Jakobs in dem neuen Krimi „Heimatrausch“ zum neunten Mal in die Tiefe des Sauerlandes, um Verbrechen aufzuklären. Erinnerungen an die eigene Kindheit konnte sie dabei beim Publikum wunderbar hervorzaubern.

Kathrin Heinrichs ist Schriftstellerin und Kabarettistin, die in ihren Krimis Situationen mitunter zu Alltagssatiren zuspitzt.

Im zweiten Teil des Abends stand ihre Protagonistin aus ihrem neuen Satireband „Nellys Leben steht Kopf“ im Vordergrund, ein Feuerwerk aus munteren Alltagsbeobachtungen und spritzigen Ideen. Auch hier schaffte sie es mit ihren scharfsinnigen Beobachtungen von Land und Leuten durch kabarettistische Plaudereien das Publikum Caritashaus zu unterhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare