Kulturgemeinde Hundem-Lenne wartet auf Start der Kultur-Veranstaltungen

Nicht überall wurde gelockert: Weiter kein Theater in der Lennestadt

Tobias Mann wird hoffentlich im nächsten Jahr in Lennestadt zu sehen sein.
+
Tobias Mann wird hoffentlich im nächsten Jahr in Lennestadt zu sehen sein.

Während in einigen Bereichen seit Montag Lockerungen herrschen, ist die Kulturbranche noch immer hinten dran. So vermeldet auch die Kulturgemeinde Hundem-Lenne, dass auch im März keine Veranstaltungen stattfinden können.

Lennestadt/Kirchhundem - „Konzerte und Aufführungen in Theatern, Opern- und Konzerthäusern, Kinos und anderen öffentlichen oder privaten (Kultur-)Einrichtungen sind unzulässig“, heißt es in der aktuellen Corona-Schutzverordnung vom 5. März. Von den Absagen sind aus dem Programm der Kulturgemeinde die Schauspiele Das Brautkleid und Tyll, sowie das Kindertheaterstück Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer betroffen.

Für das verschobene Gastspiel mit Tobias Mann am Freitag, 18. Februar 2022, ist der Kartenvorverkauf bereits gestartet. Die erworbenen Tickets oder Reservierungen behalten ihre Gültigkeit.

Hinweis für Abonnenten:
Erstattungen von ausgefallenen Veranstaltungen im Rahmen der Abonnements werden am Ende der Spielzeit im Mai 2021 auf Antrag erstattet. „Natürlich würden wir uns freuen, wenn Sie auf eine Erstattung verzichten und so der Kulturgemeinde finanziell helfen“, heißt es seitens der Kulturgemeinde. Alle wichtigen Informationen sind auf der Internetseite der Kulturgemeinde nachzulesen und werden per Newsletter sowie bei Instergram und Facebook veröffentlicht. „Wir bitten, von telefonischen Nachfragen und eMails abzusehen“, sagt die Gemeinde abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare