Kunst im Wigey

Event mit Eröffnung der Lennebrücke

Altenhundem. Mit der 3. „Outside-Vernissage“ wird am Samstag, 23. Juli, die neue Lennebrücke im Wigey eingeweiht. Organisiert wird das Event von Gaby Selbach von der Sauerland-Kultur-Initiative. Künstler Wolfgang Heitschötter stellt seine Werke aus.

Heitschötter wurde in den frühen 50er Jahren in Weidenau geboren, seine Leidenschaft für die Kunst begann mit einem Ölfarbkasten, den er zu Weihnachten geschenkt bekam. 1967 begann er eine Ausbildung als Schauwerbegestalter. Er machte Begegnungen mit der 68er Kunst, war fasziniert von den 70er Jahre „Happenings“ und traf auf Joseph Beuys. Auftragsarbeiten führten ihn aus dem Siegerland nach Amerika, Südafrika und Israel. Seit 2006 ist Wolfgang Heitschötter in Düsseldorf sesshaft, wo er sich neben seiner beruflichen Tätigkeit als Schauwerbegestalter wieder mehr auf die freischaffende Kunst konzentriert. Seiner Heimat, dem Siegerland, bleibt er verbunden. Neben Düsseldorf betreibt er ein Atelier in Freudenberg.

Aktuell beschäftigt er sich künstlerisch mit den Schwerpunkten Großformate (300x500 und größer), Serigrafie (Siebdruck und Kunstgrafik), Mischtechnik (Ölmalerei/Acryl) und Collagen.

Die Outside-Vernissage wird um 17 Uhr von Bürgermeister Stefan Hundt eröffnet. Live Musik kommt von „Mille and More“, die Gastronomie liefert „Naturpur“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare