Carmen Otto und Peter Schneider in Markenfilm zu sehen

Laufen für die Kameras

Die Kamera immer dabei: Eine professionelle Filmcrew setzte die beiden Läufer in Szene.

Lennestadt/Ruhpolding. Eine nicht alltägliche Aufgabe hatten jetzt Carmen Otto und Peter Schneider zu bewältigen. Denn die beiden Läufer mussten ihr sportliches Geschick zeigen und dabei trotzdem einigermaßen telegen sein.

Eine nicht alltägliche Aufgabe hatten jetzt Carmen Otto und Peter Schneider zu bewältigen. Denn die beiden Läufer mussten ihr sportliches Geschick zeigen und dabei trotzdem einigermaßen telegen sein. Sie spielen zwei der sechs „Hauptrollen“ im neuen Werbefilm des Sportartikelherstellers „Sport 2000“.

Im Herbst des vergangenen Jahres wurden die rund 800 freien Sporthändler des „Sport 2000“-Verbandes aufgefordert, sich für den neuen Imagefilm „Von Sportler zu Sportler“ zu bewerben. Als „Hauptrollen“ galt es zwei Läufer, zwei Fußballer und zwei Bergsteiger zu besetzen.

Peter Schneider, Inhaber von Sport Schneider in Altenhundem, dachte sich „warum nicht?“ So schickte er auch eine kurze Bewerbung, ohne ernsthaft auf Erfolg zu hoffen, da bei „Sport 2000“ gerade die Laufspezialisten Deutschlands organisiert sind.

Umso größer war die Überraschung, als im Frühling die Einladung kam, die Hauptrolle Laufen/Trailrunning durch Carmen Otto und Peter Schneider zu besetzen.

Der geplante Drehtermin sollte Mitte Juni in Ruhpolding stattfinden, wurde aber aufgrund des schlechten Wetters kurzfristig auf Anfang Juli verschoben, was für die beiden Protagonisten kein Problem darstellte.

Kinostart im Herbst geplant

Schließlich sollte am Tag nach dem neu geplanten Drehtermin im 20 Kilometer entfernten Berchtesgaden der Startschuss für die Salomon 4 Trails fallen, die Carmen Otto und Peter Schneider ebenfalls absolvieren wollten (wir berichteten).

So reisten die beiden Sportler eben einen Tag früher „aus den kleinen in die großen“ Berge. Diesmal passte auch das Wetter, als es mit zwei Sondergondeln früh am Morgen mit der kompletten Filmcrew nebst Equipment auf die Bergstation Hochfelln bei Bergen am Chiemsee ging. „Am längsten hat die Maske gedauert, natürlich nur, da es so warm war und auch nur bei mir“, erzählt Peter Schneider mit einem Lachen.

Ab Herbst werden Carmen Otto und Peter Schneider dann im fertigen Markenfilm in 108 Kinos und weiteren Kanälen deutschlandweit zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare