Leibe expandiert jetzt

Im Rahmen der offiziellen Eröffnungfeier des neuen Firmengebäudes in Grevenbrück "An der Chemischen" versprach Dirk Leibe: "Wir expandieren, sobald wir können."

Das war im September 2007. Jetzt ist es soweit. Der Jungunternehmer hat in eine neue Maschine investiert. Mit 500 Tonnen Presskraft können damit wesentlich größere Teile mit einem Gewicht bis zu 1200 Gramm gefertigt werden. "Wir jammern nicht - wir investieren in die Zukunft", so Dirk Leibe.

Leibe, der 2003 das Unternehmen für Kunststofftechnik in Fretter als "Ein-Mann- Betrieb" gründetete, zeigt, dass mit hohem persönlichen Einsatz eine ganze Menge zu erreichen ist. Er setzte von Anfang an auf moderne Maschinen. Der stetige Erfolg gab ihm recht. Im Vorjahr wurde eine neue Halle neben dem Firmengebäude in Grevenbrück errichtet, in der auch die neue Maschine aufgestellt wird. Mittlerweile sind bei Leibe Kunststofftechnik 20 Mitarbeiter beschäftigt. Die Firma verarbeitet sämtliche thermoplastischen Kunststoffe. Gefertigt werden bislang technische Spritzgussformteile mit einem Gewicht von 0,1 bis 800 Gramm/PS und Abmessungen bis 630 x 630 Millimeter. Dieses Spektrum kann durch den Erwerb der neuen Machine enorm erweitert werden und bietet dem Unternehmen noch größere Chancen auf dem Markt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare