Auch die „Late-Night-Shopper“ müssen sich noch etwas gedulden

„Lennestadt blüht“ auf 7. und 8. Mai verschoben

„Lennestadt blüht“: Ende März wurden 5000 Pflanzen zur Verschönerung des Stadtbildes in den Boden gesetzt. Tatkräftige Unterstützung kam von Bürgermeister Tobias Puspas und dem Leiter der Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem, Clemens Lüdtke.
+
„Lennestadt blüht“: Ende März wurden 5000 Pflanzen zur Verschönerung des Stadtbildes in den Boden gesetzt. Tatkräftige Unterstützung kam von Bürgermeister Tobias Puspas und dem Leiter der Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem, Clemens Lüdtke.

Die Frühlings-Aktion „Lennestadt blüht“ mit Late-Night-Shopping am Freitag ist auf den bereits im Vorfeld eingeplanten Ausweichtermin am 7. und 8. Mai verlegt worden.  

Lennestadt - Nun ist es ja unglaublich schön: Im Sauerland, im Frühjahr! Und da kommt die Frühlingsaktion „Lennestadt blüht“, initiiert vom Stadtmarketing Lennestadt e.V., gemeinsam mit den drei Werbegemeinschaften Aktionsring, IGEL und der Werbegemeinschaft Meggen gerade richtig. Passend zum Erwachen der Natur dürfen sich die LennestädterInnen und ihre Gäste endlich wieder auf ein Highlight in der Stadt freuen. Unter Berücksichtigung der derzeitigen Regelungen der Corona-Schutzverordnung ist die Aktion für Freitag, den 7. und Samstag, den 8. Mai geplant, wobei die teilnehmenden Einzelhändler mit verlängerten Öffnungszeiten locken.

Mit „Lennestadt blüht“ knüpft das Stadtmarketing an den Erfolg der „Lennestadt leuchtet“-Aktion aus dem Herbst des vergangenen Jahres an. „Damit wollen wir ein weiteres positives Signal setzen“, so Steffen Baumhoff , Vorsitzender des Stadtmarketingvereins. Mit einem musikalischen Rahmen wird die Aktion in Altenhundem, Grevenbrück, Elspe und Meggen von Drehorgelspielern unterstützt. Von den geöffneten Geschäften planen einige dazu Give-away-Aktionen mit Blumen für ihre KundInnen.

Bereits Ende März setzten die Mitarbeiter des Bauhofs 5000 Pflanzen zur Verschönerung des Stadtbildes in den Boden. Tatkräftige Unterstützung erhielten sie dabei von Bürgermeister Tobias Puspas und dem Leiter der Tourist-Information Lennestadt & Kirchhundem, Clemens Lüdtke.

Late-Night-Shopping

Im Rahmen der Lennestadt blüht-Aktion wird für den Freitagabend von 18 bis 22 Uhr ein Late-Night-Shopping in den Geschäften der Stadt organisiert, zu dem die Händler herzlich einladen. Die neue Ware in den Geschäften wartet nur darauf, ihre künftigen Besitzer glücklich zu machen. Jetzt ist also die beste Gelegenheit, die Garderobe im heimischen Kleiderschrank ebenfalls „aufblühen“ zu lassen.

Neben dem Einkaufserlebnis dürfen sich KundInnen und BesucherInnen auf blühende Pflanzen und farbenprächtige Blumenarrangements freuen, mit denen die HändlerInnen ihre Geschäfte in Szene setzen. Daneben dürfte die ein oder andere kleine Überraschung auf die KundInnen warten. „Die Mitgliedsbetriebe der Werbegemeinschaften lassen sich bestimmt etwas Besonderes einfallen, um ihren KundInnen ein schönes Einkaufserlebnis zu bieten“, sagt Simone Tesche-Klenz vom Stadtmarketingverein. An beiden Tagen gibt es doppelte Bonuspunkte für SchatzkarteninhaberInnen, die in der kommenden Woche gutgeschrieben werden. Beim Late-Night-Shopping sind natürlich die aktuellen Corona-Bestimmungen zu beachten. Gleiches gilt für die verlängerten Öffnungszeiten am Samstag, zu denen sich einige Geschäfte entschlossen haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare