1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

FC Lennestadt würdigt Torwart-"Oldie" Udo Busse

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Jahreshauptversammlung des FC Lennestadt dauerte exakt eine Stunde: neue Rekordzeit. Ehrungen und Wahlen standen im Mittelpunkt.

57 Mitglieder hatten sich dazu im Vereinslokal Schützenhof in Meggen versammelt. Zunächst gab es eine Vielzahl an Ehrungen durch den Vorsitzenden Matthias Knoche. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Christian Aderhold, Hans-Peter Decher, Marco Dolle, Hermann Droste, Bernd Köhler und Matthias Schulte, für 40-jährige Mitgliedschaft Hugo Bette, Hans-Günter Bergmoser, Ignaz Hoberg, Michael Kroll, Peter Stickeler und Hans-Georg Völmicke geehrt. Bereits 60 Jahre Mitglieder sind Heinz-Dieter Schulte und Heinz-Dieter Steden. Alle Mitglieder erhielten eine Urkunde sowie ein kleines Präsent.

Bei den Neuwahlen wurden der stellvertretende Vorsitzende Albrecht Tönnesmann sowie die vier Beisitzer Jörg Rademacher, Matthias Rickert, Jürgen Schulte und Alfred Stark in ihren Ämtern bestätigt. Zusätzlich ergänzt Ugur Ok den Vorstand zukünftig in der Beisitzerfunktion.

Matthias Schulte neuer Kassierer

Abschied nehmen musste die Versammlung von Kassierer Dirk Brunert, der aus privaten Gründen kürzer treten will. Mit Matthias Schulte war aber schon im Vorfeld ein Nachfolger gefunden worden, den die Versammlung auch einstimmig wählte. Für die geleistete Arbeit in den vergangenen sechs Jahren erhielt Dirk Brunert vom Vorsitzenden noch ein kleines Präsent und die besten Wünsche für die bevorstehenden Vaterfreuden.

Der Jugendvorstand unter Vorsitz von Hans-Georg Völmicke wurde in seiner aktuellen Zusammensetzung von der Versammlung bestätigt.

Geschäftsführer Torben Jäkel gab dann die Veranstaltungen für das laufende Jahr bekannt, darunter eine Fußball-Ferien-Freizeit vom 25. bis 29. Juli im Hensel-Stadion.

Unter dem Punkt "Verschiedenes" bedankte sich Vorsitzender Matthias Knoche zunächst bei Torwart Udo Busse, der kurzfristig als Torwart bis zum Saisonende aushilft, anschließend bei allen Sponsoren und Gönnern sowie den Helfern, die am Bau der neuen Tribüne in irgendeiner Form beteiligt waren. Applaus bekam auch die Nachricht des Jugendvorsitzenden Hans-Georg Völmicke, dass acht A-Junioren ihre Zusage für die kommende Saison bereits gegeben haben.

Auch interessant

Kommentare