Nach Umbau zurück an alter Stätte „In den Höfen“

Lennestädter FrühstücksCafé wieder im „NewKomma“

Das FrühstücksCafé-Team lädt ab Januar wieder ins „NewKomma“ in Altenhundem ein.

Altenhundem. Das FrühstücksCafé in Altenhundem findet ab dem 9. Januar 2019 wieder in den Räumen vom „NewKomma“ in Altenhundem (In den Höfen 5) statt. Wegen der Umbaumaßnahmen war das FrühstücksCafé zwischenzeitlich in die Rathaus-Kantine verlegt worden.

Ein Team von Hauptamtlichen und Ehrenamtlichen, unter anderem mit Jutta Eick, Margitta Schöttler und Lyuba Vowronkova, bereiten frischen Kaffee und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet vor. Es gibt außerdem immer Zeit für gemeinsame Gespräche, fürs Lachen und für einen regen Austausch mit anderen lebenserfahrenen Menschen. Um 9 Uhr startet das FrühstücksCafé, es kostet 3,50 Euro. Zweimal im Jahr werden mit tatkräftiger Unterstützung der ehrenamtlichen Frühstückshelfer auch Tagesausflüge oder Grillnachmittage für die Senioren angeboten. Wer Lust hat, nette Menschen zu treffen und in geselliger Runde zu frühstücken, der ist eingeladen.

Die Frühstücke finden statt jeweils von 9 bis 11 Uhr dienstags in Bilstein im Feuerwehrhaus, jeden Mittwoch in Altenhundem (im Jugendtreff NewKomma) und jeden Donnerstag in der OT Grevenbrück (Kölner Straße). Das FrühstücksCafé ist ein Angebot der Stadt Lennestadt in Zusammenarbeit mit den Jugendfreizeiteinrichtungen „NewKomma“ und der OT-Grevenbrück sowie mit der Freiwilligen Feuerwehr Bilstein und mit dem Arbeitskreis der Lokalen Agenda „Leben und Wohnen im Alter“ im Rahmen des Lennestädter Bündnisses für Familie.

Info: Weitere Informationen im HANAH-Servicebüro für Familien und Senioren unter ☎ 02723/608220.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare