Marktplatz war Thema

Die CDU Ortsunion aus Altenhundem hatte alle Interessierten zu einer Bürgerversammlung zum Thema "Umgestaltung Marktplatz Altenhundem" eingeladen, und 50 Frauen und Männer waren der Einladung in das Restaurant Cordial gefolgt. Die Veranstaltung sollte den Bürgern die Möglichkeit bieten, an einer Umgestaltung des Marktplatzes aktiv mitzuwirken.

Dass eine Umgestaltung des Marktplatzes in naher Zukunft erfolgen soll, hat sich die Ortsunion auf die Fahne geschrieben. Nach einer kurzen Einführung durch das Vorstandsmitglied Andreas Eickelmann mit aktuellen und alten Bildern des Marktplatzes sowie Entwürfen der Uni Siegen zu einer möglichen Umgestaltung wurden die Anwesenden gebeten, doch einmal ihre Vorschläge vorzubringen. Diese gingen über allgemeine Vorschläge zur Gestaltung des Platzes zu einer offenen Begegnungsstätte bis hin zu Detaillösungen für die Tiefgarage. Einig waren sich alle Beteiligten, dass eine Umgestaltung nur unter Einbeziehung der An- und Einwohner funktionieren kann. Als Möglichkeit wurde zum Beispiel eine Jury gesehen.

Die Ortsunion hat diese Vorschläge gesammelt und will dies auch weiterhin tun. Daraus soll ein Konzept entwickelt werden, das der Stadtverwaltung vorgelegt werden soll.

Wer noch Ideen oder Vorschläge hat, kann diese gerne an die Vertreter der Ortsunion weiterleiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare