Weg wird fortgesetzt

Meggener Weihnachtsbegegnung lädt zu guten Gesprächen im adventlichen Flair

Am warmen Feuer ein Stockbrot backen – herrlich für die jüngeren Besucher.

Meggen – Der 2018 beschrittene Weg wird fortgesetzt: Die 7. Meggener Weihnachtsbegegnung findet zum zweiten Mal am zweiten Adventswochenende, Samstag, 7., und Sonntag, 8. Dezember, auf dem Schützenplatz statt.

Zum insgesamt nunmehr 7. Mal begrüßen die Meggener Vereine und Institutionen ihre Gäste auf der Weihnachtsbegegnung 2019 am Samstag und Sonntag (7. und 8. Dezember) auf dem Schützenplatz in Meggen. Das neue – erstmalig 2018 – durchgeführte Konzept an diesem Ort lockte letztes Jahr, trotz des schlechten Wetters, bereits zahlreiche Besucher zu den weihnachtlich geschmückten Hütten auf den mit Hackschnitzeln ausgestreutem Platz vor dem Schützenhof, der auch dieses Jahr die Gäste mit Kaltgetränken und Grünkohl versorgt.

Los geht es am Samstag, 7. Dezember, um 14 Uhr und dauert bis ca. 22 Uhr. Es dreht sich schwerpunktmäßig um den kulinarischen Bereich. Geboten werden neben dem Grünkohl im Schützenhof Grillspezialitäten, Waffeln, Reibekuchen, Kartoffel-Pilz-Pfanne und vieles mehr. Zudem gibt es heiße (Punsch, Glühwein, Kakao) und kalte alkoholische und nicht-alkoholische Getränke.

Der Sonntag beginnt ebenfalls um 14 Uhr und ist vornehmlich den Kindern gewidmet. Um 15 Uhr kommt der Nikolaus, daneben gibt es Karussellfahrten, Kinderschminken, Glücksrad, Stockbrot und auch die Alpakas können wieder bestaunt werden. Am Nachmittag bieten die Damen der kfd auch wieder Kaffee und Kuchen im Schützenhof an.

Verkauft werden an beiden Tagen die neuen 2020-er Kalender des "Mein Meggen e.V.", Holzartikel, Kräuterbonbons und gebrannte Mandeln sowie Weihnachtsbäume.

Hier geht's zur Übersicht über die Weihnachtsmärkte im Sauerland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare