Der Meiler raucht

Zehn Tage lang ein buntes Programm in Oedingen

+
Köhler Georg Scheermann und seine Gehilfen zündeten am vergangenen Freitag den Meiler in Oedingen an und setzten den Auftakt zur Meilerwoche.

Oedingen. Pastor Franz-Josef Wrede segnete das Feuer des Meilers und eröffnete damit die ereignisreichen zehn Tage der Meilerwoche.

Er schilderte die historische Notwendigkeit des Meilers, dessen Bau heute mehr eine Brauchtumspflege darstellt und betete für die rund 130 Helfer der Meilerwoche und deren Besucher.

Die Organisatoren aus dem Wander- Kultur- und Karnevalsverein (WKKV) und des Sportvereins Oedingen bieten ein buntes Programm rund um den Meiler. Bürgermeister Stefan Hundt, der den Fassanstich übernahm, beschrieb den Meiler als Anfang der industriellen Nutzung des Sauerlandes und damit als Symbol und Basis der heimischen Entwicklung. Bis Muttertag pflegt und wacht Köhler Georg Scheermann am Meiler.

Programm:

Sonntag, 1. Mai: Wandertreff am Meilerplatz Musik und Spiele, Kinderschminken, Prämierung der größten Wandergruppe

Montag, 2. Mai: Röschenmontag am Meilerplatz 11.11 Uhr Gemütlicher Wochenbeginn, 18.11 Uhr Röschenmontagssitzung

Dienstag, 3. Mai: Seniorennachmittag und Cilli Alperscheid, abends Ehemaligentreffen und Fußball

Mittwoch, 4. Mai: Unplugged am Meiler, 19 Uhr: Konzert “Special Guest”

Donnerstag, 5. Mai: Christi Himmelfahrt-Prozession, Vatertag am Meiler, Smoker-Fest

Freitag, 6. Mai: Rock am Meiler mit „THoR“, mittags fangfrische Fischgerichte

Samstag, 7. Mai: Altherren Kleinfeldturnier auf dem Sportplatz, Mountainbikertreff, 19 Uhr Meilerparty mit “FineR.I.P”

Sonntag, 8. Mai: Aufbrechen des Meilers und Muttertag am Meiler

Info: www.meilerwoche2016.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare