1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Lennestadt

Viele wollen im Wald helfen - unter anderem Mika

Erstellt:

Kommentare

Mika Stanev hilft im Wald.
Mika Stanev hilft im Wald. © Privat

Bedingt durch die Dürre der vergangenen Jahre und die dadurch ausgelöste Borkenkäferkalamität ist der Wald stark in den Fokus der Öffentlichkeit geraten. Viele Bürgerinnen und Bürger melden sich im Forstamt und bieten ihre Hilfe – vor allem beim Pflanzen neuer Bäume – an. Einer, der hilft, ist Mika.

Lennestadt - Über die Kontaktadresse des Umweltministeriums ist im Forstamt die Mail von Simona Fritz, Mutter von Mika Stanev, eingegangen. Mika ist 18 Jahre alt und weist eine Besonderheit auf: Er zeigt in seinem Verhaltensmuster autistische Züge und ist daher sehr zurückhaltend. Seine Erfüllung findet Mika im Wald.

Seit über einem Jahr hat er es sich zur Aufgabe gemacht, sich um junge Bäumchen zu kümmern. Täglich ist er mit dem Fahrrad in seiner Freizeit im Wald unterwegs und schaut nach seinen hilfebedürftigen Patienten. Aber nicht nur im Wald ist Mika aktiv. Zu Hause betreibt er eine Pflegestation für junge Bäume, die er an Weges- oder Straßenrändern vorsichtig ausgegraben und in Töpfen angezogen hat.

Auch interessant

Kommentare