Musical "Tintenherz" im PZ

Das Junge Theater Bonn hat 'Tintenherz' exklusiv als Musical in deutscher Sprache produziert. Foto: Junges Theater Bonn

Das Junge Theater Bonn gastiert mit dem Musical "Tintenherz" nach dem Roman von Cornelia Funke am Montag, dem 28. April 2008, um19 Uhr im Pädagogisches Zentrum in Meggen.

Plötzlich ist nichts mehr so wie zuvor im Leben der zwölfjährigen Meggie: In einer stürmischen Nacht taucht ein unheimlicher Gast bei ihr und ihrem Vater Mo auf.Er scheint ein alter Bekannter von Mo zu sein, nennt sich Staubfinger und warnt Mo vor einem gewissen Capricorn, von dem Meggie noch nie zuvor gehört hat. Fluchtartig verlässt Mo am nächsten Morgen das Haus und reist mit Meggie zu ihrer Tante Elinor. Obwohl Maggie versucht, die Wahrheit über diese merkwürdigen Zusammenhänge zu erfahren, schweigt ihr Vater beharrlich.

In der kostbaren Bibliothek von Tante Elinor versteckt Mo das Buch, auf das es Capricorn abgesehen hat. Aber auch dort ist es nicht sicher, denn das geheimnisvolle Buch steht längst im Mittelpunkt eines magischen und atemberaubenden Abenteuers, dass sie in ein kleines ligurisches Bergdorf und in die Welt der Bücher entführt, in dessen Verlauf Meggie nicht nur das Geheimnis um Zauberzunge, Staubfinger und Capricorn löst, sondern auch selbst in große Gefahr gerät...

Nachdem die geplante Vorstellung im Februar wegen Krankheit eines Schauspielers ausfallen musste, konnte noch ein Ersatztermin in der laufenden Spielzeit gefunden werden.Die Eintrittskarten haben ihre Gültigkeit weiterhin behalten. Einige wenige Karten für diese Vorstellung sind noch in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Hundem-Lenne e.V. im Rathaus Lennestadt, Zi. 220/1, unter Tel.: 02723/608403 oder im Bürgerbüro und an der Abendkasse erhältlich. Der zweite Teil der Trilogie "Tintenblut" wird voraussichtlich im September 2008 im PZ Meggen aufgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare