„Musik und Tanz sind über alle Epochen hinweg eng miteinander verbunden“

Musikverein Langenei lässt beim Frühjahrskonzert die Noten tanzen

Einen abwechslungsreichen musikalischen Abend verspricht der Musikverein Langenei beim traditionellen Frühjahrskonzert.

Langenei. Einen abwechslungsreichen musikalischen Abend erwartet das Publikum am Samstag, 30. März, ab 19.30 Uhr in der Schützenhalle Langenei, denn der Musikverein Langenei lädt zum traditionellen Frühjahrskonzert ein.

Die Musiker möchten dem Publikum den Tanz in der Musik näherbringen. „Musik und Tanz sind über alle Epochen hinweg eng miteinander verbunden“, wissen die Langeneier Musikanten. Sei es in der Oper, im Musical oder eben in der Disco. So verschieden die Musikrichtungen, so verschieden die Tänze. Blickt man nur einmal nach Lateinamerika, wird einem das schnell klar. In der Stückauswahl liegt daher auch eine große musikalische Bandbreite.

Die beiden Stücke aus dem Musical-Sektor, „Tanz der Vampire“ und „Chess“ dürften jedem ein Begriff sein. Wenn Graf von Krolock auf seinem Schloss zum Tanz bittet oder die Melodien aus Chess den Vergleich zu Abba nicht scheuen, spürt man schon den Bewegungsdrang. Wenn dann aber der in Kuba und Mexiko verbreitete Danzon und die Samba an der Copacabana erklingen, hält es keinen mehr auf dem Sitz.

Zur Musik der neuen Deutschen Welle geht es dann tanzend durch die Discotheken der Republik. Es sei denn eine rechte Grade von Rocky Balboa, der gerade noch durch den Ring tänzelte, streckt einen zu Boden und zum Sieg ertönt die Fanfare des Siegers.

Zur Abwechslung kann man aber auch traditionellen Klängen in Antonin Dvoraks Slawischen Tänzen lauschen oder hören wie in „Dance with the devil“ ein ganzen Dorf den Teufel besiegt. So schildert es Fritz Neuböck in seiner mitreißenden Blasmusikkomposition. Wer dann aber mal einen Marsch zur Erholung braucht, kann bei „Die Deutsche Kaisergarde“ abschalten.

Es wartet also ein Abend mit jeder Menge bekannter Melodien, aber vor allem mit jeder Menge Rhythmus.

Konzertkarten gibt es beim Vorstand und am Kiosk in Langenei für 8 Euro im Vorverkauf oder an der Abendkasse für 10 Euro. Die Pforten der Schützenhalle öffnen sich um 18.45 Uhr. Im Anschluss an das Konzert findet noch ein gemütlicher Umtrunk in der Schützenhalle statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare