Einer der heißesten aktuellen Rockacts

Musik-Tipp: Fozzy mit "Judas"

+
Elf Hammertracks finden sich auf dem Fozzy-Album

Die Band Fozzy war immer gut für einen harten Groove und eine gute Zeit. 

Und wenn du zwei hochenergetische Musiker wie Rich Ward und Chris Jericho (es ist umstritten, wer höher auf der Bühne springt) in der Band hast, kommen Groove und gute Zeiten leicht; aber diese Jungs sind nicht bloß Entertainer. Ward ist einer der vielseitigsten und unterschätztesten Gitarristen im heutigen Rock und Metal, der seinen eigenen Stil aus harten Riffs, melodischen Chören und diesem besonderen Groove erschaffen hat ... oh, diesem zerstörerischen Groove! Und Jericho's gesangliche Fähigkeiten und seine gesamte Passion fürs Musikmachen lässt einen darüber staunen, wie er die Zeit findet, alles, was er tut, so ziemlich hervorragend zu machen.

Es sind Qualitäten wie diese, die die Band zu einem der heißesten aufstrebenden Rockacts der vergangenen fünf Jahre machen.

Nach der Veröffentlichung von vier Studioalben, eines erfolgreicher und von den Kritikern anerkannter als das vorige, war es letztlich das 2012er "Sin & Bones", das für die Band den richtigen Schritt in die Zukunft bedeutete. Jericho schraubte sein Engagement bei der WWE zurück, die Band tourte und wurde mit Live-Show-Reputation stärker denn je. Die Unterhaltung, der Spaßfaktor, die Showeinlagen und - am wichtigsten - die Songs waren alle in voller Stärke da. Nach den Touren in ganz 2012/2013 mit Metallica, Shinedown, Avenged Sevenfold und Saxon sah die Band ihre Anhängerschaft wachsen und sich verändern. Nach ihrem höchsten Chart-Einstieg (Platz 54 in den Billboard 200) und der erfolgreichsten Veröffentlichung - 2014's "Do you wanna start a war" und späterem Tour-Ende zum Ende des Jahres 2015, begann sich die Band darauf zu fokussieren, ihre Zukunft auf ein neues Level der Kreativität zu heben und sie verpflichteten den von der Kritik anerkannten Johnny Andrews, um die neue Scheibe zu produzieren. Mit Andrews, Ward und Jericho (das Team, das Fozzy's höchstplatzierte Chartsingle "Lights go out" schuf) am Ruder, verwendeten Fozzy das Jahr 2016, um am neuen Meisterstück zu basteln, welches Ende 2017 explodieren sollte.

"Nach dem großen Erfolg der ,Do you wanna start a war'-Veröffentlichung und der folgenden Tour, wo wir die Bühne mit so unbeschreiblichen Bands wie Kiss, Slash & Myles Kennedy, BuckCherry und Theory of an Deadman teilten - beschlossen wir 2016 eine Auszeit zu nehmen, um uns wiederaufzuladen und neue Songs zu schreiben. Aber nun sind wir zurück mit unserem besten Album jemals und wir sind so aufgeregt, die Bühnen rund um den Globus wieder zu zerstören. Es gibt nichts Schöneres als den Fozzy-Rock'n'Roll für unsere wundervollen Fans weltweit zu spielen und euch Jungs grinsen und lachen und einen Mordsspaß haben zu sehen .... und ist es letztendlich nicht das, wofür Rock'n'Roll da ist? Wir glauben, dass es nur drei Dinge gibt, auf die du im Leben zählen kannst: Tod, Steuern und die Tatsache, dass, wenn du zu einer Fozzy-Show kommst, du eine großartige Zeit haben wirst! Das ist die Fozzy-Geld-zurück-Garantie", so Chris Jericho.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare