Fahrerin übersieht Mann beim Abbiegen

Von Auto angefahren: 80-Jähriger stirbt im Krankenhaus

+
Der Mann war mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschlagen.

Grevenbrück. Traurige Nachrichten aus dem Raum Lennestadt: Der 80-Jährige, der am Freitag auf der Kölner Straße von einer 63-jährigen Frau angefahren worden war, ist am Montagabend im Krankenhaus gestorben.

Am Freitag, 30. November, war der 80-jährige Fußgänger gegen 7.50 Uhr von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die Fahrerin hatte den Mann, der laut Polizei „vermutlich hinter der beampelten Fußgängerfurt die Fahrbahn querte“, beim Abbiegen von der Siegener Straße auf die Kölner Straße übersehen. 

Der 80-Jährige wurde vom Fahrzeug aufgeladen, schlug mit dem Kopf in die Windschutzscheibe und stürzte anschließend zu Boden. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Mann in das Krankenhaus Altenhundem, wo er am Montag, 3. Dezember, verstarb.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare