Neue Kegelbahn in Elspe

Die Bewohner des Seniorenhauses in Elspe weihten die neue Kegelbahn ein.

Zehn Bewohner des St. Franziskus Seniorenhauses haben kürzlich mit einem spannenden Kegelturnier die neue Kegelbahn eingeweiht.

Mit viel Engagement und Spaß wetteiferten die älteren Damen und Herren um den Wanderpokal des Hauses. Bei allem Wettkampfgeist wurde jeder Wurf mit viel Beifall bedacht, besonders natürlich wenn "alle Neune" umfielen. Die Siegerin dieses ersten Kegelturniers, Anna Hüttemann, die als Kurzzeitpflege-Gast im Haus weilte, nahm den Pokal freudestrahlend entgegen. Die neue Kegelbahn wurde von den Beschäftigten der Schreinerei in der Werthmann-Werkstatt Attendorn gebaut. Sie besteht aus mehreren Teilen und kann daher flexibel im Haus und bei gutem Wetter auch in einem der Innenhöfe aufgestellt werden. Eine passende Rampe ermöglicht es allen Rollstuhlfahrern und sturzgefährdeten Personen im Sitzen zu kegeln und so an dem Gruppenangebot teilzunehmen.

Für den Aufbau eines regelmäßigen Kegelangebots suchen wir weitere ehrenamtliche Helfer. Diese Tätigkeit bietet sich besonders für Jugendliche und junge Erwachsene an, da beim gemeinsamen Kegeln schnell ein unkomplizierter Kontakt entsteht. Interessenten können sich beim Sozialen Dienst des St. Franziskus Seniorenhauses melden. Ansprechpartnerin dort ist Tanja Hilden, Tel.: 02721/9423-60.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare